Frage von BillGehts, 72

Was kann ich ohne Zahnarzt wirksam gegen vorhandenen Zahnstein tun?

Zur Zeit benutze ich eine Mischung aus Salz und Backpulver. Die Zähne werden zwar sauber und haben auch einen "Strahle-Effekt", aber der Zahnstein ist nicht wirklich weniger geworden.

Helfen Ultraschall-Zahnbürsten und sind die nicht gefährlich für die Zähne?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von miezepussi, 72

Den Zahnstein kann nur der Zahnarzt entfernen. Ist er erst mal weg, kannst Du mit der entsprechenden Pflege (z. b. elektr. Zahnbürste) die Neubildung von Zahnstein verzögern.

Antwort
von Deichgoettin, 68

Zur Zeit benutze ich eine Mischung aus Salz und Backpulver

D a s solltest Du besser nicht tun, da Du auf Dauer damit Deinen Zähnen schadest. Backpulver greift den Zahnschmelz an und die Zähne werden dadurch anfälliger für Karies.

..,aber der Zahnstein ist nicht wirklich weniger geworden.

Wird er auch nicht. Zahnstein kann  n u r  durch den Zahnarzt entfernt werden.

Helfen Ultraschall-Zahnbürsten und sind die nicht gefährlich für die Zähne?

Ultraschallzahnbürsten reinigen hervorragend die Zähne und haben keine negative Wirkung auf Dein Zähn. Allerdings entfernt auch eine solche Zahnbürste keinen Zahnstein.

Antwort
von Schwoaze, 65

Ich habe mir einmal auf einem Flohmarkt so ein "Werkzeug" gekauft, wie sie auch Zahnärzte benutzen. So ein Stäbchen mit einem Haken  dran. Mit diesem Haken kann ich gegen die dickeren Ablagerungen vorgehen. Allerdings ist es natürlich selbstverständlich, daß ich 1 x pro Jahr beim Zahnarzt bin und der professionell den Zahnstein entfernt, auch dort, wo ich nichts ausrichten kann.  Und wie machst Du das mit dem Backpulver? Davon habe ich noch nie gehört.

Kommentar von BillGehts ,

Verwenden Sie eine weiche Zahnbürste um die Zähne zu reinigen. Anstelle von normaler Zahncreme putzen Sie die Zähne mit einer Mischung aus Salz und Backpulver um Zahnstein zu entfernen.

http://hausmittelhexe.com/hausmittel-gegen-zahnstein/

Kommentar von Schwoaze ,

Danke Dir für die Info, auch wenn alle dagegen sind.... anscheinend.

Antwort
von TrudiMeier, 63

Dass Backpulver den Zahnschmelz schädigt, weißt du aber, ja? Und machst dir dann Gedanken, ob Ultraschall-Zahnbürsten gefährlich für die Zähne sind? Komische Denkweise. Den Zahnstein entfernt der Zahnarzt. Ich nehme doch an, dass du den mindestens einmal im Jahr aufsuchst?

Kommentar von BillGehts ,

Bisher war ich der Meinung, dieses sei eine Plattform für Fragen und nicht für Vorwürfe. 

Einer von uns beiden hat dieses System falsch verstanden.

Wenn Du nicht mehr zu sagen hast, solltest Du schweigen.

Kommentar von TrudiMeier ,

Ich kann keinerlei Vorwurf erkennen. Ich habe dich nur darauf aufmerksam gemacht, dass du deine Zähne mit Backpulver schädigst. Wenn du nur Antworten lesen willst, die dir in den Kram passen, solltest du nicht fragen.

Kommentar von BillGehts ,

"Komische Denkweise!" Und so besserwisserisch. Da bekomme ich eine Gänsehaut. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community