Was kann ich noch machen (Magenschleimhaut Entzündung)?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Regelmäßig Kamillentee trinken; bitte aber nicht den billigen aus dem Supermarkt, sondern einen offenen aus der Apotheke.  1-2 Kaffeelöffel pro Tasse mit kochendem Wasser übergießen, ca. 5-7 Min zugedeckt ziehen lassen und dann lauwarm in Schlucken trinken, das beruhigt den Magen auf jeden Fall; eventuell auch Leinsamen am Abend mit kalten Wasser ansetzen und über Nacht quellen lassen (wird ein wenig schleimig), dieser Schleim beruhigt auch den Magen....  Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei starke Reizung Mehlsuppe(ob mit Wasser oder MIlch auspropieren) essen und Kamillentee trinken. Hat denn der Arzt keine Verhaltensregeln gegeben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normalerweise hilft doch Wärme, da Wärme die Verkrampfungen löst. Versuch es mal mit einem Wärmekissen!

In der Schule ist das natürlich doof, aber du kannst dir ja einen Taschenwärmer holen. Die gibts schon sehr günstig und da musst du ja nur die Münze knicken, damit es warm wird :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jeister
29.02.2016, 10:04

Normalerweise ja. Nur das Problem ist, das mir Wärme irgendwie garnicht hilft. Ich versuche es mit Wärme schon seit einer Woche... :/

0

Tees mit Kamille, Fenchel (sehr gut dafür) oder mit Kümmel wirken beruhigend auf die Magenschleimhaut. Saure, scharfe Speisen weglassen! Stress begünstigt auch einen Schub. Entspannen so altklug das klingt...ansonsten wirst du bestimmt ein Präparat bekommen das deine Magenschleimhaut über den ganzen Tag "abschottet" das du dann morgens einnehmen musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?