Frage von notensafe, 42

Was kann ich nach einer Nacht mit ordentlich viel Bier (oder ähnlichem) meinem Körper Gutes tun?

Man kennt das: es ist Wochenende und man lässt es krachen. Ich trinke, um das Schlimmste zu vermeiden, neuerdings in derselben Nacht dann oft noch einen halben/dreiviertel Liter Leitungswasser. Das vermeidet 90% des Katers. Dann werden die Folgen und die Belastung für mich (und meinen Kopf) zwar nicht so spürbar, aber der Alkohol war ja trotzdem da. Ich frage mich jetzt: Was kann ich tun, damit sich mein Körper wieder besser regenerieren kann?

Wäre es zum Beispiel hilfreich auf Frühstück (neue Energiezufuhr) zu verzichten oder ist das Frühstück gerade eine Gelegenheit, den Stoffwechsel in Gang zu bringen? Hilft Sport (Energieverbrauch) oder belastet es den Körper jetzt zu stark? Hilft viel trinken (3 Liter) der Leber sich zu entgiften? Solche Fragen stelle ich mir und finde keine Antworten.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von RubberDuck1972, 17

Erst mal was gescheites essen und viel trinken. Etwas süffiges, wie leicht gesüßten, zimmerwarmen Tee mit Zitrone (mein Lieblingsgetränk), was man einfach runter stürzen kann. - Denn die Kopfschmerzen nach dem Suff sind oft auf die Dehydrierung zurück zu führen.

Alkohol klaut deinem Körper auch Mineralien, besonders Magnesium. Deshalb solltest du dir eine Handvoll Cashewkerne, Erdnüsse, Vollkornbrot oder Haferflocken (es gibt noch mehr Magnesiumreiches) rein tun.

Eine Heiße Brühe, Buttermilch, Säfte... Alles was dich wieder hoch bringt.

Wenn ich einen Kater habe, denke ich bestimmt nicht an Sport. Aber bissel Bewegung tut gut.

Antwort
von Mopedfreundchen, 6

Viel trinken ist natürlich wichtig, weil der Alkohol jede Menge Flüssigkeit aus dem Körper schwemmt.

Wenn du aber nur Wasser trinkst, hast du quasi einen großen Anteil der im Körper enthaltenen Flüssigkeit "ausgetauscht". Dann fehlt dir allerdings wieder ein großer Teil der eigentlich in den Körpersäften enthaltenen Elektrolyte (Natrium, Kalium, Calcium, Magnesium, Chlorit, Phosphate, Hydrogenkarbonate und Nitrate).

Der beste Weg, um diesen ganzen Haushalt wieder in den Griff zu bekommen, ist schlichtweg eine ausgewogene Ernährung (viel pflanzliches!). Irgendwelche isotonen Soprtgetränkte helfen da leider auch nicht wirklich weiter. Lieber ausgewogen Frühstücken mit viel Obst oder Gemüse, Müsli ect.

Auch nützlich: Den Wasserhaushalt gar nicht erst soweit sinken lassen und parallel zum Bier ect gleich ein Glas Wasser dazu trinken! Und natürlich: Mit dem Alkohol gar nicht erst übertreiben :)


Antwort
von AppleTea, 22

Elektrolyte, Zucker. Mir hilft da oft Gemüsebrühe morgens

Antwort
von derBertel, 22

Mariendistel unterstützt deine Leber bei ihrer "Schwerstarbeit". 

Ich nehme das schon seit Jahren, wenn auch nicht unbedingt wegen Alkoholeskapaden. :-)

Hilfreich ist es allemal. Nur gegen einen gelegentlichen Kater ist es auch machtlos. :-)

Antwort
von SuperKuhnibert, 19

Wenn man viel Alkohol trinkt, sinkt der Magnesiumspiegel. Von daher ist die Zufuhr von Magnesium wichtig.

https://de.wikipedia.org/wiki/Magnesiummangel

Antwort
von 35637272, 7

Viel Wasser, viel Obst, Frischluft und Salz.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community