Frage von Wuestenwiind, 133

Was kann ich mit Pferd machen?

Hey Gestern habe ich gemerkt, dass meine Rb am Hintern zwischen den Beinen wund war, weil er anfangs der Koppelzeit immer Dünnschiss hat und er hat sich dann hinten, auch zwischen den Beinen angekackt hat. Das ist dann getrocknet und hat wohl sehr gekratzt und geschubbert.

Ich mache ihn morgen und übermorgen und soll nicht reiten. Wisst ihr was ich machen kann, dass er trotzdem Bewegung hat? Er steht zwar Tag und Nacht auf der Koppel aber richtige Bewegung soll er trotzdem haben. Fällt euch da was ein? Lg

Antwort
von beglo1705, 36

Zum einen: Wunden Popo mit Wasser sauber machen und trocknen lassen, danach kann man eine Zinksalbe auftragen oder auch eine Wundschutzcreme zum Beispiel Penaten draufmachen. Wichtig ist, dass da Luft dran kommt, sonst heilt das nicht richtig.

Zum anderen: eigentlich reicht dem Pferd das, mal ein paar Tage einfach nur auf der Koppel stehen zu dürfen, vergiss bitte nicht, dass jeder Schritt reibt. Pferde legen kilometerweite Strecken zurück, während sie grasen.

Wenn du merkst, dass die wunden Stellen heilen, kannst ja ein bissl Bodenarbeit machen, Schrecktraining bietet sich auch an oder du gehst einfach eine gemütliche Runde mit deinem Pferd spazieren.

Expertenantwort
von Urlewas, Community-Experte für Pferde & reiten, 49

Ist mir unverständlich...

Wenn das Pferd nen wunden  Po hat, sollescha wohl nicht geritten werden, weil das bei jedem Schritt scheuert. Und das scheuert genauso bei jedem Schritt, ob einer drauf sitzt oder nicht. Daher würde ich das Pferd einfach ein paar Tage in Ruhe lassen. 

Antwort
von NijuMalfoy, 91

Du könntest mit ihm spazieren gehen, ich hab auch eine Rb, naja so ähnlich zumindest und die durfte auch ne zeit lang mal nicht geritten werden und da bin ich dann mit ihr spazieren oder grasen gegangen. Grasen lohnt sich bei dir so wie du es jedenfalls geschieldert hast nicht, da deine Rb eh auf einer Koppel steht.

Lg Niju

Antwort
von netflixanddyl, 72

Alles außer Reiten halt.. wenn du das nicht sollst. Reitest du ihn etwa sonst nur? Abwechslungsreich ist das ja nicht. Bodenarbeit halt.

Und wenn er sich wegen der Verletzung eben nicht soviel bewegen soll, geh kurz mit ihm spazieren und dann kommt er eben in den Stall.

Kommentar von Wuestenwiind ,

Ich longiere ihn auch und springe gelegentlich, aber ob ich longieren soll weiß ich nicht. :/

Kommentar von netflixanddyl ,

Na dann frag nach. Im Endeffekt gehst du vielleicht besser einfach nur spazieren.

Antwort
von RainbowHorse, 56

fallser nicht soo viel anstrengende bewegung haben darf dann mach schreck training oder geh spazieren und schweif verlesen ist da auch ganz gut

Expertenantwort
von Heklamari, Community-Experte für Pferde, 27

Melkfett drauf schmieren oder bepanthensalbe

Und dann Spazierengehen

Abends wieder salben

Also zweimal täglich bis es geheilt ist, dann aber täglich kontrollieren, ggf weiter salben.

Wichtig:

Darmdsanierung!

UND

Richtig anweiden!!!!

Antwort
von AnAnnika, 57

Spazieren führen, an der Longe arbeiten, Roundpen-Arbeit....

Ich glaube, da gibt es unendlich viele Möglichhkeiten.

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten