Was kann ich mit Flüchtlingskindern spielen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kim-Spiele eignen sich sehr gut, auch zum Deutschlernen.
Mit größeren heterogenen Gruppen klappt auch Kängurukotzen gut, das ist sehr lustig, und man kann nebenbei ein paar neue Wörter vermitteln.
Mit den Kleineren kann man Memory spielen (das Ganze am besten von den Kindern selbst basteln lassen: Pappkarten vorbereiten, Motive können sie aus irgendwelchen Werbeprospekten ausschneiden).
Einfach mal "kotzendes Känguru Gruppenspiele" bei Google eingeben, da kommst man zu den relevanten Seiten mit verschiedenen Spielen, die sich ohne großen Materialaufwand spielen lassen.
Wenn es irgendwann eher Spiele für drinnen sein sollen: Einfache Karten- und Brettspiele (Mensch-ärgere-dich-nicht, Uno, Maumau, The Game, Carcassonne etc.) Achtet nur darauf, dass die Regeln nicht zu komplex sind und man sie auch einfach durch Vorspielen erklären kann, sonst wird es wohl zu Verständigungsproblemen kommen.
Ansonsten: Macht möglichst viel, bei dem die Kinder sprechen müssen bzw. Deutsch lernen können. Mit den Älteren könnt ihr eine Art Lernecke machen. Findet heraus, was sie interessiert (Fußball, Autos, wasweißich, bringt dazu Bücher/Zeitschriften, bringt ihnen Wörter bei und unterhaltet euch mit ihnen.
Mit den Jüngeren: Mit einem Stapel alter Prospekte/Zeitschriften und weißem Papier kann man wunderbar Collagen kleben.
Etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gebt einfach Sprachunterricht. Einfache Vokabeln, Hauptwörter, z.B. die Bezeichnungen der verschiedenen Kleidungsstücke. Umgekehrt können Euch die Kinder die Bezeichnungen in ihrer Muttersprache beibringen. Wichtig ist, dass das Ganze nicht nur mündlich abläuft, sondern auch geschrieben wird. Das macht Spaß, alle Beteiligten lernen etwas dabei und nützlich ist es auch noch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde vielleicht auf malen, basteln, Lego bauen etc gehen? Puzzle ist vielleicht auch noch gut machbar. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DonkeyDerby
24.11.2015, 16:55

Malen ist gut, auch in Verbindung mit Schreiben. Unsere Flüchtlinge hier sind ganz wild darauf, die deutsche Sprache zu lernen und lernen auch sehr rasch und gut. Es macht aber auch Spaß, selbst ein paar Worte in Pashtu, Dari oder Arabisch zu lernen.

Als Spiel ist Memory sehr gut, das erklärt sich praktisch von selbst.

0

Völkerball! :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Antwortkiwii
24.11.2015, 16:53

das problem ist wir können ihnen keine spiele erklären...

0