Was kann ich mit 30.000€ am besten machen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich habe ja weiter unten (oder oben?) von Autos abgeraten. Ich persönlich habe mir ein paar Aktien gekauft und damit ganz gute Gewinne gemacht. Seit 9 Monaten bin ich dabei und die Kurse sind bisher so weit gestiegen, dass ich schon mehr als 100% Gewinn hätte, würde ich sie heute verkaufen.

Grundsätzlich habe ich das Geld nicht für 2-3 Jahre angelegt, sondern die Aktien in der Regel nur zwischen 2-8 Wochen behalten. Mitlerweile habe ich aber auch ein paar, die ich längere Zeit behalten möchte...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WirWeinen
28.08.2016, 17:36

welche Aktien sind es?

0

An Windmühlen beteiligen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von alphonso
28.08.2016, 09:59

Wo wird denn heute noch mit Wind gemahlen??

0
Kommentar von 1900minga
28.08.2016, 10:02

Niederlande ;)
Aber nicht für Mehl, sondern für Energie

0

Gib es mir. ich kanns gut gebrauchen :3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Je nach dem wie risikofreudig du bist kannst du es gut diversifiziert in sichere Aktien anlegen. Oder am Aktienmarkt dein Glück mit volatileren Aktien oder sogar Optionen versuchen. Hier solltest du dich vorher aber umfangreich informieren!

Du kannst es auch in ein KFZ investieren. Wobei 30.000 da nicht ausreichen, um sich ein Fahrzeug mit Wertsteigerung zuzulegen. Dafür hat man noch Spaß dran.

Du kannst damit natürlich auch ein Klein-Gewerbe aufbauen. Dafür wäre das eine nette Starthilfe. Insgesamt aber wahrscheinlich auch nicht genug. Je nach Größe des Gewerbes. Zumal das natürlich auch viel Arbeit ist. 

Der Weg zur Bank geht natürlich auch, wobei wir ja alle die aktuelle Zinslage kennen.

Unterm Strich denke ich, dass der Aktienmarkt die beste Lösung ist. Ob du dort mehr oder weniger Risiko eingehen möchtest liegt an dir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WirWeinen
28.08.2016, 10:12

Kannst du bitte das mit KFZ besser erklären?

0

Anlegen.

Aber beim Anlagehorizont von 2-3 Jahren wird es keine sinnvolle Geldanlage geben, es sei denn du bist bereit extreme Risiken einzugehen.

Wenn du damit ein eigenes Unternehmern gründen willst, schaue bitte dass du einen vernünftigen Businessplan ausarbeitest. Je nachdem welcher Art dein Business ist, sind 30.000,- € ganz schnell aufgebraucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ETFs sind für den Anfang sehr gut, such einfach Mal auf YouTube danach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung