Was kann ich meinen Enten im Winter zum füttern geben?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Generell das gleiche Hauptfutter wie im Sommer. Musst aber darauf achten, dass es auch im Winter genug Grünes mit Vitaminen gibt. Am besten ist natürlich immer eine große Wiese, auf der auch im Winter noch Gräser und Kräuter stehen. Salat ist aber nie verkehrt. Meine lieben ihn, wie auch Gurken.

Ungespritztes Unkraut aus dem Nutzgarten ist auch nicht verkehrt. Wenn ich Unkraut ausmache, lasse ich die Tiere noch mal durchschauen, ob sie was gebrauchen können. 80 % wird dann meist noch gefressen, obwohl sie das ganze Jahr über auf einer grünen Wiese sind, (auf der aber nicht ein Halm Unkraut steht).

Solltest dich aber erst mal etwas informieren, was in deinem Garten so wächst. Nicht das irgendwelche giftigen Pflanzen dazwischen sind. Oder den Tieren mal nach gehen und schauen, was die so an Kräutern fressen.

Meine mögen: Löwenzahn, Vogelmiere, Breitwegerich, Ackerschachtelhalm (KEINE Brenneseln)

Ist eine sehr günstige Methode im Winter an Grünfutter zu kommen. Einfach im Spätherbst entsprechende Pflanzen stehen lassen.

Bitte nicht am Straßenrand sammeln oder an anderen Stellen, wo du nicht weißt, ob da vielleicht jemand gespritzt hat!

Kannst auch noch mal  im Forum auf

http://www.huehner-info.de/forum/forum.php?s=fa0cc5323f5011645f5bef90f64b6105

nachfragen. Hühner und Enten sind bei Grünfutter sehr ähnlich. Es gibt auch einen Bereich für Enten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?