Frage von volleyball83, 77

Was kann ich machen(HWS)?

Hey.

Ich habe ein riesen Problem. Ich leide seid August 2014 an Nacken-/Genickschmerzen. Ich war bei vielen Ärzten und keiner konnte mir sagen was ich habe. Im Dezember bin ich rneut hingegangen, da ich extreme schmerzen hatte. Ich habe eine Überweisung zum MRT bekommen. Das Ergebnis: Versteifung der HWS (Halswirbelsäule) Ich bin 15 Jahre alt und fürchte mich vor dem Tag, andem ich meinen Kopf nichtmehr bewegen kann. Der Arzt meinte, dass es mit Physiotherapie vermieden werden könnte. Ich habe dafür aber ein Geld. Ich hoffe, dass mir jemand sagen kann, was ich gegen diese Versteifung machen kann. Danke im Vorraus :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von EILoco, 63

Da kannst du leider nicht viel machen.

Ich habe auch extreme Schmerzen gehabt, konnte meinen Hals kaum drehen, geschweige denn mein Kopf nach vorne beugen.

War deshalb auch beim MRT, 3-facher Bandscheibenvorfall im Halswirbelbereich.

Musste daraufhin zur Krankengymnastik, die es einigermaßen hinbekommen hat, mit einrenken etc.

Seitdem ich den einen Griff kennengelernt habe, wende ich den an mich selbst an und es hilft mir jedes mal aufs neue.

Ob es nun die Lösung des Lebens ist, kann ich nicht sagen, aber es ist erträglicher.

Ich fürchte, du solltest das Geld zusammennehmen und ebenfalls zur Gymnastik gehen. Sprich eventuell mit dem Arzt darüber, vielleicht kann man das über die Krankenkasse regeln.

Antwort
von Stadtreinigung, 37

Wieso kein Geld,bist du denn nicht Krankenversichert,wenn ja dann übernimmt es die Krankenkasse.Nebenbei Bemerkt,stelle doch mal einen Antrag auf Schwerbehinderung zur Feststellung eines GdB

Kommentar von EILoco ,

Die Krankenkasse übernimmt nicht alles ... 

Kommentar von volleyball83 ,

GdB?

Antwort
von Strolchi2014, 53

Physiotherapie wird von der Krankenkasse gezahlt. Hierfür muss dir dein Arzt nur eine Verordnung ausstellen.

Kommentar von volleyball83 ,

Ich bin mir nicht sicher ob es die Krankenkasse bezahlt, denn es war sozusagen Dummheit

Kommentar von Kleckerfrau ,

Natürlich zahlt das die kraneknkasse. Das gehört im Umfang der Leistungen bei krnakenkassen dazu. Es kann nur sein das du einen kleinen betrqag dazu zahlken musst. Aber das ist nicht die Welt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community