Frage von Grembling, 82

Was kann ich machen wenn mir eine Spenderlunge bei COPD abgelehnt wird aus dem Grund, das ich zu viele Nebenerkrankungen habe?

Ich habe und werde nicht rauchen und ich weiß nicht genau  wie es entstand. Ich leide schon lange an COPD, bin schon so weit vorgeschritteten das ich 24 Stunden am Tag 8 L Sauerstoff benötige. Meine Knochen wurden Porös durch den Cortison, bekomme Morphium gegen die schmerzen und mein Herz ist vergrößert. Dann kann ich mich kaum noch bewegen, geschweige essen oder Baden ohne davon so Erschöpft zu sein das ich Müde werde und Luftnot bekomme. Wenn jemand Fragen hat Helfe ich gerne sofern ich helfen kann.

Antwort
von Grembling, 61

ich bin 44 Jahre und die Ärzte sagen das ich zu viele begleit Erkrankungen habe und einen solchen Eingriff wahrscheinlich nicht Überleben würde.dabei fühle ich mich bestimmt fitter als manch einer der eine Spenderlunge bekommt.

Antwort
von Snowfreak0815, 63

Hört aich ja nicht gut an. Wie alt sind sie denn? Rauchen Sie (noch)? Ich denke Ärzte entacheiden eben danach ob es ünerhaupt Sinn macht ode den Körper unnötig belastet. Trotzdem alles Gute weiterhin.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten