Frage von Satanfilia, 62

Was kann ich machen wenn meine Wohnungsverwaltung nicht mit arbeitet?

Ich wohne in dem Sinne auf Bewährung dank Räumungsvergleich. Ich zahle pünktlich die Miete nur waren noch keine Raten möglich und aus diesem Grund wollte ich den Betrag beim Amt beantragen .Nur das mir die Verwaltung die dafür verlangten Unterlagen nicht zukommen ließ. Nur eine Nebenkostenerhöhung kam. Nun habe ich das Problem das ich am 21.03.2016 aus meiner Wohnung muss und obdachlos bin. Nun meine Frage. Kann man es mir alleine anlassten?

Antwort
von DerHans, 25

Den Zahlungsverzug hat ja nicht die Wohnungsverwaltung und auch das JobCenter verursacht. Wenn du deinen jetzigen Verpflichtungen nicht nachkommst, kennt man da auch kein Verständnis.

Auf diese Wohnung warten sicher schon andere Leute, die dafür sorgen, dass die Gelder des JobCenters auch tatsächlich für die Miete verwendet werden.

Wenn du die Kosten der Unterkunft anderweitig ausgegeben hast, kannst du froh sein, wenn du nicht noch ein Strafverfahren zu erwarten hast, wegen Veruntreuung der öffentlichen Gelder.

Kommentar von Satanfilia ,

Ich zahle meine Miete, nur das ich als arbeitete meine Miete später zahlte und nicht zum ersten. Bis ich mit meiner Chefin sprach und sie mir immer einen Vorschuss zahlte.

Antwort
von imager761, 13

Für deine Vereinbarung einer Ratenzahlung der Mietrückstände bist du verantwortlich, nicht das Amt.

Also wird man auch dir kündigen, wenn das Geld - woher auch immer - nicht dann eingeht, wie du es in der Vereinbarung zugesichert hast.

Wenn man erst am 15. seinen Lohn bekommt, muss man eben einen Vorschuss beantragen, wenn die Miete bereits am Dritten fällig ist.

Ich finde, du machst es dir zu leicht und suchst die Schuld überall, nur nicht bei dir.

G imager761

Antwort
von Nemisis2010, 27

Nun spätestens mit dem Räumungsvergleich hast Du Dich verpflichtet die darin vereinbarten Raten an den Vermieter/Wohnungsbaugesellschaft zu den dort vereinbarten Terminen zu zahlen.

Welche Unterlagen benötigt denn nun das Jobcenter vom Vermieter oder die Wohnungsgesellschaft?

Den Räumungsvergleich mit der Aufstellung der Mietrückstände und Ratenzahlungstermine und den Mietvertrag, sowie Deine Kontoauszüge kannst Du doch z.B. aus Deinen Akten selbst vorlegen.



Kommentar von Satanfilia ,

Das Amt wollte einen aktuellen Mieterkontoauszug,eine Ablehnung einer Ratenzahlung und das ich weiterhin wohnen bleiben kann . Ich schrieb deren ihr Anwalt das ich erstmal versuchen wollte das das Amt es über nimmt. 

Antwort
von konstanze85, 31

Naja, wenn Du Mietschulden hast, ist das schon Deine Schuld.

Kommentar von Satanfilia ,

Das streite ich auch nicht ab.

Seid dem der Vergleich beschlossen wurde gab es keinen Verzug in Sachen Mietzahlungen.Bei den Rest wollte ich versuchen das das Amt es über nimmt,da ich mit 200.00 zum leben etwas schwierig war war Raten angeht und das schrieb ich auch deren Anwalt . Nur das die Verwaltung nicht reagierte was die unterlagen angeht. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten