Was kann ich machen, wenn das Leben hoffnungslos ist?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn Du Dich klein,nutzlos,beleidigt und depressiv fühlst,denke immer daran: Du warst einmal das schnellste und erfolgreichste Spermium Deiner Gruppe!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Leben ist nicht hoffnungslos. Menschen verlieren die Hoffnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Leben ist nie hoffnungslos, das Leben ist schön

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie man so sagt, die Hoffnung stirbt zuletzt. Wenn du hoffnungslos bist, bist du also schon tot.

Früher oder später musst du sowieso sterben, es sei denn, du bist religiös und glaubst an ein Leben nach dem Tod. Aber wer weiß, wie das dann aussieht. Vielleicht schmorst du auf ewig in der Hölle. Das wäre dann wirklich hoffnungslos, da wäre es vielleicht besser, den Tod solange wie möglich hinauszuzögern.

Ansonsten spricht nichts dagegen, das Leben bei Hoffnungslosigkeit auch gleich zu beenden.

Das Leben ist ein Geschenk, das dir ganz alleine gehört. Niemand kann dich zwingen, es bei Nichtgefallen zu behalten.

Also, worauf wartest du noch, was hält dich ab? Ist da etwa doch noch ein Hoffnungsrest? Falls ja, genau an der Stelle musst du anknüfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unfug! Kein Leben ist hoffnungslos!

Wenn du brauchbare Antworten haben möchtest, dann stelle deine Frage bitte in vollständigen und verständlichen Sätzen mit Hintergrundinformationen. Wir sind nicht zum Rätselraten hier. Bedenke: Du willst etwas von uns, nicht wir von dir. Es ist also in deinem eigenen Interesse, die Frage vernünftig zu formulieren!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von evelyn971
16.09.2016, 17:29

Ich habe alle Probleme, die man auf der Welt haben kann da muss ich nux mehr zu sagen

0