Frage von Heart2000, 33

Was kann ich machen und Was wird beim jugendamt gemacht?

Hallo, meine mama gibt mir bei allen sachen schuld egal was ich mache und sie sagt das ich ein großer fehler war und bin... und zu meinem vater sagt sie das er auch an allem schuld sei. Meine mutter schlägt mich und ich weiß nicht was ich noch tun soll damit es aufhört.Beim Psychologen, Familienhilfen und die vertrauens person in der schule machen und bringt alles nichts. Was kann ich tun damit das alles ein ende hat.

Antwort
von hertajess, 10

116 111

Diese Nummer geht ohne Vorwahl europaweit. Rufe da bitte unbedingt an!!! Jetzt während Du diese Zeilen liest. Sei ehrlich. Mit dem kompetenten Menschen am anderen Ende berede dann welche Hilfe für Dich die beste ist. Und bleib in Kontakt. 

Ansonsten gibt es für Dich noch diese Seite die Du gerne nutzen kannst und sollst 

https://www.nummergegenkummer.de/cms/website.php

Das sind Ehrenamtliche die auch sehr kompetent sind. Aber sie können sich nicht für Dich auch gegenüber Behörden einsetzen so wie die Menschen die Du unter der Nummer erreichst. 

Antwort
von XxQUESTIONXxX, 33

Weiß fein Vater davon das deine Mutter die schlägt? Vielleicht könntet ihr ja beide ausziehen... oder du rufst mal heimlich beim Jugendamt an... die werden die bestimmt gut beraten und vielleicht mal vorbei schauen (kannst ihnen ja sagen das das Jugendamt deiner Mutter Bitte nicht sagen soll das du dort angerufen hast).
Ich hoffe sehr das du bald ein besseres Leben führen kannst! Eine Mutter zu haben die dich nicht liebt ist das schlimmste was einem Kind nur passieren kann!
LG♡

Kommentar von Heart2000 ,

Vielen Dank für deine antwort♡ Mein Vater weiß es zwar hält aber die meiste zeit zu meiner Mutter... ich werde es mal versuchen beim jugendamt mir hilfe zu besorgen. Danke:)

Kommentar von XxQUESTIONXxX ,

kein Problem♡ wenn deine Eltern weg sind kannst du wie gesagt einfach mal dort heimlich anrufen. Sie werden dich bestimmt gut beraten. Viel Glück! !!! Wird schon... ♡

Kommentar von Heart2000 ,

Dankeschön♡

Antwort
von Twitcheese, 30

Zum Jugenamt gehen. Diese werden dich da so schnell wie möglich rausbringen und zu deinem Vater bringen. Wenn diese evtl noch gar nicht gescheiden sind, also nicht getrennt leben, dann wirst du in eine Pflegefamilie untergebracht. Ist zwar nicht das beste vom besten, aber immerhin wirst du da nicht geschlagen

Kommentar von Heart2000 ,

Danke für deine antwort hilft mir sehr:)

Antwort
von KarlRupert, 26

Meine Mutter hat schon auch schon in Wut gesagt dass sie mich am Liebsten Abtreiben hätte sollen und hat mich auch schon durch schränke geschlagen... Meine Schwester war immer abgehauen. Wobei davor ich so eine Äußerung noch nie 20 Jahre davor noch nie gehört habe. Its new :P haha. Na und? Weiter. Die Wahrheit ist das du nur auf eines geben musst. Das was du für dich tust ist wichtig. Den egal für wen du was machst am ende siehst du das was du siehst aus deinen Augen! Vestehst du dass. Machs einfach für dich andere sind egal, dass tut nun mal abundzu weh. Aber ehrlich. Veränderungen zu machen heißt doch nicht gleich loszulassen. Lern dich einfach neu kennen. Das kannst du wenn du alle zurückweißt und dazu stehst und laut deiner Frage nach zu urteilen. Bist du eh schon kurz davor. Mach es! Es ist möglich. Deine Wille kann leichter zur Realität werden als das runtergerede von allen anderen. Peace!

Kommentar von Heart2000 ,

Dankeschön für deine antwort! Macht mir sehr viel mut:)

Kommentar von KarlRupert ,

Mut ist nicht nötig, Du wirst vielleicht (ich kenn die genaue Verhaltensstruktur in der Beziehung zwischen dir und Mutter nicht) ich weiß auch nicht dein Alter. Das ist wichtig, Ich habe Menschen getroffen die felsenfest froh waren zu behaupten das sie froh waren dass sie nie in der Erziehung geschlagen worden waren. Und ich mir innerlich gedacht habe. "Ich fands ganz gut so" Und ohhh Klischee mal leider nicht erfüllt! Und Ohhhh komischer weiße bin ich nicht Gewaltsam geworden. Oder bin kein Mensch geworden der Minderwertigkeitskomplexe hat sondern bin sehr stark und sehe mich eher selber lieber als den Menschen der andere auf seinen Rücken hieft um sie hoch zu den Früchten zu tragen damit sie sie Pflücken können und glücklich sind. Das verhältnis in meiner Familie hat sich auch geändert. Ich bin ja auch ein Junge gewesen. Mittlerweiße bin ich ein Mann hab eine Frau. Meine Mutter ist mittlerweiße zur besten Freundin geworden, Sieh hat auch viele dinge berreut von Früher oder sich vorwürfe gemacht. Und wenn ich manchmal Kinder um mich rum hab und die mich einfach richtig nerven, Obwohl ich sie eigentlich Liebe. Dann ist das auch schon extrem schwer für mich mich zurückzuhalten. Bei meinen Kindern werde ich auch streng sein. Aber das ist doch nicht das auf was es ankommt. Mir ist viel wichtiger das ich da sein kann und ihnen alles so gut wie möglich erklären kann. Es ist nicht leicht. Ich kann es jetzt vielleicht so einfach hinschreiben aber in der Realität ist das ziemlich überwältigend. Wie gesagt es kann auch weh tun wenn du sagst ich mach es jetzt nur für mich und du nimmst ne zeitlang keine Hilfe an. Also falls das auch wichtig für dich ist musst dus auch durchziehen. Kannst ja dazu sagen das du ja deswegeb nicht weg bist, Aber Selbständigkeit ist ein Level was man wirklich nur erreicht wenn keiner einem Hilft. Danach kannst du dann von dir aus sagen wenn du dieses Level erreicht hast. Hey ich würd mich freuen wenn ihr mir helft. Wird ganz lustig. 

Des wird schon wieder man! Ok bleib stark ok. Ist kein Grund in Tränen auszubrechen überhaupt nicht hehe ;)

Kommentar von KarlRupert ,

Ne war nurn Scherz musst selber wissen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten