Frage von samup, 32

Was kann ich machen, um selbstbewusster zu werden und nicht mehr so gehemmt zu sein?

Hallo Leute, undzwar habe ich seit einiger Zeit ein Problem, welches manche vielleicht als ein dummes empfinden werden, aber mir persönlich ist es ziemlich unangenehm. Ich bin Anfang 20, arbeite mehrmals die Woche und studiere nebenbei. Ich komme aus einem guten Elternhaus, habe familiär und finanziell keine Probleme. Zu mir als Person kann ich des weiteren sagen, dass ich ein eigentlich offener Mensch bin, der sich mit vielen Menschen ziemlich gut verstehen kann,sonst würde ich noch erwähnen, dass ich sportlich bin und wenn ich das so sagen kann "nicht schlecht" aussehe, mehrere Angebote zum "Modeln" bekommen habe, aber diese nicht wahrgenommen habe, da dies nicht in meinem Interesse liegt.
Ich hatte in den vergangenen Jahren einige Probleme in meinen Beziehungen, aus denen ich aber gelernt habe, nicht immer lag es an mir, dass Beziehungen zu jungen Damen scheiterten, ich wurde unter anderem auch hintergangen, was natürlich einige kleine bleibende Schäden bei mir hinterlassen haben kann. Ich kann also "kaum" klagen, wenn man das so sagen kann. Was mich jedoch sehr bedrückt und mich sehr zum nachdenken bringt ist, dass ich trotz all dieser vermeintlich positiven Aspekte, die ich erwähnte kein wirkliches Selbstvertrauen habe in irgendeiner Art und weise den ersten Schritt zu machen, um eine junge Dame, die ich sehr attraktiv finde, kennenzulernen. In mehreren Situationen, in denen ich die Möglichkeit gehabt hätte jemanden anzusprechen, habe ich mich meist nicht getraut und das weil ich an die Folgen dachte, was eine eventuelle Abfuhr für mich bedeuten könnte, ebenso zweifelte ich aber daran, ob ich der Person überhaupt gefalle. Woran kann das liegen? Ich würde mich nicht unbedingt als vollkommen unglücklich bezeichnen, aber trotz einer Familie, die für mich da ist, trotz meiner Freunde und trotz einiger materiellen Güter, die ich besitze, bin ich nicht zufrieden mit meiner Situation. Beispielsweise gibt es ein Mädchen, welches mit mir zusammen studiert. Ich würde sie gerne kennenlernen. Wir haben oft Blickkontakt und ich merke manchmal, wie sie mit ihren Freundinnen über mich redet. Manchmal laufen wir auch den selben Weg nach der Uni, auch wenn es ein ziemlich kleiner weg ist. Manchmal ist sie alleine aber in den meisten Fällen mit ihren Freundinnen. Auch wenn sie mal alleine war, habe ich mich nicht getraut Sie anzusprechen, weil ich mir immer denke, was ist wenn irgendwas schief geht?
Wie komme ich aus diesem Konflikt mit mir selbst raus und werde in dieser Hinsicht lockerer und gelassener? Danke im Voraus.

Antwort
von SeekreX, 24

Hallo, ich hoffe ich kann dir evtl. helfen. 

Selbstbewusstsein ist nicht immer gleich stark oder gleich ausgeprägt bei allen Menschen. Auch ist es bestimmten Lebenslagen unterworfen. Bist du mit irgendetwas unzufrieden an dir selber, leidet darunter dein Selbstbewusstsein. Bemängelst du dein Selbstbewusstsein per sie, hadt du eigendlich gleichzeitig den Ausweg parad, nur Angst davor ihn zu beschreiten.

Wenn es dir nur um das eine Mädchen geht, kannst du üben indem du einfach ein anderes fremdes Mädchen ansprichst. Natürlich jetzt nicht im Halbdunkeln, in der Nacht oder an einem Abgelegenen Ort. Es ist natürlich leichter gesagt als getan, ich bin selber 21, hatte das selbe Problem. Ich beschäftige mich privat mit Verhaltenspsychologie und anderen, ähnlichen Dingen und bin da auf mein eigenes "Problem" gestoßen und die damals objektive Art hat geheissen, Direkte Konfrontation des Problems. 

Ich kann dir nur folgendes sagen und dir danach einen Tipp geben. 

Nicht alle Menschen ticken gleich, haben die selben Ansprüche oder reagieren gleich, nur ähnlich (bezogen auf die Reaktion). Bekommst du eine Abfuhr dann warst du für diese Person nicht der geeignete Typos Mann. 

Eine Abfuhr ist nichts anderes als eine Bestätigung das es nicht die Richtige war. Auch wenn sie uns innerlich noch mehr trifft als das. 

Mein Tipp, such dir nicht unbediengt die süßeste oder hübscheste aus, such dir ein "Durchschnittsmädchen" aus, Atme einmal ein und sag einfach nur 'Hey'. Überlege nicht was du sagst und was nicht, was schiefgehen kann, einatmen und 'Hey' sagen. Das ist alles.

Achja, wenn sie über dich redet, hat sie dich bemerkt. Wenn sie dich ansieht, wohin geht ihr Blick dann? Richtung Boden, zur Seite oder nach oben?

Antwort
von Gluecksdetektiv, 12

Hallo,

ich bekomme diese Fragen auf meinem Youtube-Kanal immer wieder gestellt und habe schon einige Videos dazu gedreht (z.B. zu Schüchternheit, fehlendem Selbstbewusstsein, Tipps, um selbstbewusster aufzutreten, Versagensangst etc).

Ich hänge dir mal ein Video an. Vielleicht möchtest du ja mal reinschauen.

Antwort
von benni12321, 32

Also ich weiss gerade nicht woran du an dir zweifelst aber genau da findest Du den Ansatz um dein Problem zu lösen... hat es nun mit deiner Wortgewandheit zu tun, das Du Angst hast ein Mädchen nicht zu unterhalten oder Angst davor nicht gut genug auszusehen und deshalb eine Abfuhr erwartest? Du redest zwar von Modelangeboten aber das klingt irgendwie auch ziemlich gaga da niemand rumläuft und nach Models sucht... die Agenturen bekommen doch mehr als genug Bewerbungen.

Antwort
von vomfeinsten111, 17

weil ich mir immer denke, was ist wenn irgendwas schief geht?

Typisches Selbstbewusstseinsdefizit.

Mache etwas, was Dir Spaß macht und vergiss mal die Fixierung auf "Frau" "Beziehung",  Kennenlernen" oder "Partnerschaft".

Zwischen den Zeilen übermittelst Du durch die Art, wie Du denkst, eine Gezwungenheit - die kommt auch mit dem Blick und dem Verhalten an und führt zur Ablehnung (zumindest bei sensiblen Personen).

Sei so wie Du bist, sei selbstkritisch und lache auch mal über Dich selbst.

Leicht gesagt, ich weiß...aber das ist der Knoten (soweit ich das nach Deinem Text überhaupt beurteilen kann).

Eine Hobbygemeinschaft, ein Verein oder eine sonstige Vereinigung von Menschen kann Dich womöglich aus dieser Lage befreien.

Tipp:

Lerne erst mal selbst klar kommen - wenn Du 3 Jahre glücklich Dein Leben im Griff hast (ohne "Frau" ) - bist Du erst lebensfähig - bei Dir scheint alles noch sehr am Anfang zu sein.

Job, Wohnung, Sicherheit (finanziell) - danach kommt dann das mit dem gemeinsam Lachen - und wenn es ein banaler Kegelverein ist.

Alles Liebe ♥ für Dich - es ist schwer, den Bauch abzuschalten und das Hirn mal machen zu lassen.

Nur so geht es aber - zumindest bis du da emotional Abstand gewonnen hast.

Alles Gute.

Antwort
von Plovv, 11

Ich würde dir Kampfsport empfehlen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community