Frage von justmere, 121

Was kann ich machen oder wird es dann noch schlimmer?

Hallo,

Ich gehe in die 10. Klasse eines Gymnasiums in NRW. Ich mag meine Schule und meine Lehrer total gerne. Nur ein Problem habe ich, unzwar meine Mitschüler, in unserer Klasse ist es so, dass alles sofort die Runde macht und jeder alles weiß .. Im Unterricht sind alle nett, aber in den Pausen beginnt dann der Horror.. Ich habe das Los gezogen ein Außenseiter zu sein. Mit mir möchte niemand etwas zu tun haben. Leute, mit denen ich früher befreundet war, wollen nichts mehr mit mir machen. Am Ende der Stunde rennen sie schnell aus dem Klassenraum weg und verstecken sich und warten, bis in vorbei gelaufen bin. Wenn ich mich irgendwo hinsetze, wechseln Leute mit Absicht den Platz oder bleiben lieber stehen, um nicht neben mir sein zu müssen. Es wird gelästert und ich werde ausgelacht. Wenn ich etwas sage oder mich dazustelle, werde ich ausgeschlossen und ignoriert oder der Kreis "wandert" zur Seite .. Es wird gelacht und danach auf mich gezeigt. Ich halte das einfach nicht mehr aus .. Meine Lehrer kriegen davon natürlich nichts mit, da alle im Unterricht "normal" sind und in den Pausen sind die Lehrer im Lehrerzimmer. Ich kann nicht mehr, will nicht mehr leben, meine Familie hasst mich ebenfalls ( siehe meine anderen Fragen beziehungsweise Probleme ) . Meine Lehrerin meinte schon oft, dass ich zu ihr kommen kann, wenn etwas ist und sie hat mir schon oft geholfen. Mittlerweile bin auch so weit zu ihr gehen zu wollen, jedoch habe ich, Angst, dass alles dann noch schlimmer wird. . Ich weiß nicht mehr weiter . Ich war schon einmal beim Vertrauenslehrer, den mag ich aber nicht besonders und dem möchte ich nicht davon erzählen. Und dazu, dass ich nichts mehr mit meinen alten Freunden mache und, dass es ja einen Grund dafür gibt. Nein, den gibt es nicht wirklich. Ich hatte mit einer Freundin Streit, die anderen haben sich danach von mir abgekapselt. Ich weiß, dass ich damals Fehler gemacht habe, aber muss ich dann mit solch großen Folgen einfach leben. Das macht mich fertig, ich möchte mich noch weniger melden, als ich es normal schon mache. . Leute fangen an zu weinen, wenn sie mit mir in eine Gruppe kommen.. meine Lehrerin wird es mir eh nicht glauben, da diejenigen, die mir das antun, im Unterricht als einer der nettesten, freundlichsten, ordentlichsten und zuverlässigsten gelten.. ich weiß, so viele Fragen auf einmal.. ich kann aber einfach nicht mehr, will einfach sterben .. Entschuldigung für den langen Text , aber es musste jetzt einfach mal raus..

Danke im Vorraus für die Antworten !

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von happyAn, 53

Hey du ;) 

ich weiß ich kann dein Problem nicht wirklich zu 100% verstehen, da ich noch nie in so einer Situation war, aber meine Freunde meinen immer, dass ich mich gut in Leute reinversetzen kann und deine Lage schockiert mich echt. Ich habe eben deine restlichen Fragen überflogen und mir wird klar, dass es dir echt dreckig geht! Nur schon mal im Voraus: Ich gehe auch in die 10., nur das du weißt wie alt ich so bin. 

Ich würde an deiner Stelle zum Jugendamt gehen und deine Situation schildern. Klar das benötigt Überwindung, aber dadurch geht es dir glaub ich auch besser. Meine (Stief)Schwester zum Beispiel ist wegen einem nicht so großen Problem zum Jugendamt und wurde dann erst mal in eine Gastfamilie gesteckt und allein diese Auszeit tat ihr schon gut. Mitlerweile ist sie zu ihrem Vater (also weg von meinem Vater und ihrer Mutter) gezogen und es geht ihr so gut wie nie! Deswegen würde ich dir den Schritt mit dem Jugendamt echt empfehlen. Vielleicht hast du ja auch irgendwo Verwandte mit denen du gut klar kommst und denen du von deiner Situation berichten kannst. Aber bitte bring dich nicht um!!! Glaub mir, das ist auch keine Lösung. Ich wollte das auch mal machen, aber ich habe mich zum Glück dagegen Entschieden. Ich mein, bald hast du die Schule auch fertig und sobald du 18 bist kannst du sowieso ausziehen und dann wieder neuen Anschluss finden. Falls du 16 seien solltest, hast du meines Wissens sogar die Möglichkeit in eine Jugend-WG zu ziehen (da musst du halt wieder mit dem Jugendamt reden). Und du kannst dir auch mal überlegen, dass das alles besser wird, wenn du bald (es sind nur noch 2-3 Jahre...das hört sich viel an, ist es aber nicht) ausziehen kannst und dann irgendwo hinziehen kannst, wo dich noch niemand kennst und du von vorne beginnen kannst. Und später hast du vielleicht ein Kind und dann weißt du, wie du es auf keinen Fall behandeln möchtest! Wir können auch gerne noch privat schreiben, wenn du das möchtest, denn ich würde dir echt gerne helfen! 

LG <3

Kommentar von justmere ,

Ich würde gerne mit dir schreiben habe aber mein Passwort vergessen .. kannst du mir ne E-Mail schreiben wenn ich dir eben eine in die Kommentare schreibe, würde dann schnell eine erstellen .. :) und vielen dank ! :-)

Kommentar von happyAn ,

Ja klar ;) 

Kommentar von happyAn ,

ich versuche dir so schnell es geht zu schreiben, wenn ich deine e-mail sehe, aber ich kann nicht dauerhaft im internet sein ;)

Kommentar von justmere ,

ok, ich erstelle eben eine , habe das gestern iwie vergessen... Danke nochmal :3

Kommentar von happyAn ,

ist doch kein problem, musste gestern eh viel lernen ;)

Kommentar von justmere ,

Ok :) also die E-Mail ist www.justmere@web.de , ich kann garnicht oft genug Danke sagen :-)

Kommentar von happyAn ,

ich kann dir irgendwie keine schreiben... schreib du mir doch mal eine an: www.lieblingslied13@web.de

Kommentar von happyAn ,

ich kann dir jetzt aber leider nicht mehr antworten und morgen vllt nur abends da ich lange schule habe...spätestens freitag :) kopf hoch das wird schon alles :*

Kommentar von justmere ,

ok, ist ja kein Problem :)

Kommentar von happyAn ,

Hey ;) ich kann dir immer noch keine mail schreiben....kannst du es mal versuchen? :*

Antwort
von anja199003, 54

Ich glaube das das Einzige was bei Dir hilft ist, dass Du die Schule wechselst. So wie Du es beschreibst, kann es eigentlich kaum schlimmer werden. Der Punkt ist, dass Du völlig in der Defensive bist und Dir keine Handlung mehr zutraust. Das ist zu ändern. Nimm das Heft in die Hand und treffe Entscheidungen, die Dich weiter bringen. 

Antwort
von Nitzfann, 30

Ach du tust mir leid .... Aber Kopf hoch !!! Such dir andere neue Freunde die dich so akzeptieren wie du bist !!!! Mach ein gutes Abi und schau nach vorne ...!!!! Studiere, bau eine Familie auf,.... Mach dein Ding !!! Es ist DEIN Leben ... Und bitte stell keinen Mist an (erhängen,...) ... Du hast das nicht verdient ... Das müssten wenn dann schon die anderen machen ....
Liebe Grüße Hannah😘

Kommentar von happyAn ,

Genau!!

Kommentar von Nitzfann ,

Es ist traurig wenn Leute andere Leute ohne Grund ausschließen .... Diese Leute sind einfach nix besseres ... Sie glauben aber sie seien was sind sie aber ne .....

Antwort
von MrYunus, 22

Ich fass es mal kurz, die Schule ist nur ein Drittel deines Lebens. Vielleicht ist es gerade hart durch zu kommen, dass ich vollkommen verstehe,( hatte den selben Problem), aber später wirst du merken, dass es Sinnlos wäre sich selbst zu töten oder sich zu schaden. Es ist vergänglich. 🙂

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community