Frage von lara11442, 95

Was kann ich machen, mit meinem Pferd?

Hallo....also ich habe vor einer woche einen Traber-Wallach bekommen (10jahre alt) horsemanchip ausgebildet. Ich bekomme deswegen 1mal in der Woche Unterricht (ich bin 13:)). Da er durch Missverständnisse 2 Jahre nicht geritten worden ist, soll er erst in 2 Monaten wieder sozusagen eingeritten werden. Dadurch mache ich noch Bodenarbeit und Zirkuslektionen mit ihm. Er ist ein kleiner Sturkopf. Habt ihr Ideen und Anleitungen, was ich ihm beibringen kann? Am besten zum einsteigen einfache? Sorry wegen den Rechtschreib fehlern!?😑

Antwort
von VanyVeggie, 69

Hallo, 

bevor sich jemand wieder auf das Pferd setzt, solltest du erstmal  Muskeln aufbauen. Ein Pferd welches seit 2 Jahren nicht mehr geritten wurde, hat sicher keine richtige Muskulatur mehr. Das ist in 2 Monaten auch nicht so einfach getan. 

Longiere ihn mit Kappzaum. Siehe dir dazu den Online Longenkurs von Babette Teschen an. Ansonsten "klettern" - im hügeligen Gelände und Stangenarbeit. Das ist Bodenarbeit wobei er trainiert wird und Muskeln aufbaut. Das dauert halt etwas und ihr solltet das Pferd auch erst dann wieder reiten, wenn es soweit ist. 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Expertenantwort
von Urlewas, Community-Experte für Pferde, 37

Am besten übst du das, was du im Unterrciht lernst. Irgendwelche Experimente können immer falsch ankommen und zu Unarten führen, oder gar gefährlich werden.

Habe schon Pferde selber, die " nur" den spanischen Tritt lernen sollten und nahcher statt dessen nicht mehr still stehen könnten und jedem auf die Füße treten....:-/

Mahr einfach die hg au normalen Dinge gründlich - grade, wenn es ein Sturkop ist, kannst du das ganz normale Führtraining gar nicht genug machen. Zur Abwechslung halt über Stangen, um Pylone, was auch immer...

Viel Spaß dabei!

Kommentar von lara11442 ,

danke😁

Antwort
von Leolynn14, 43

An deiner Stelle würde ich den Trainer um Rat bitten, er kann dir sicher hilfreiche Tipps und Anregungen geben. Nicht jede Lektion oder Übung macht für jedes Pferd Sinn.

Gerade wenn man ein Pferd erst seit 1 Woche hat, also auch noch nicht richtig kennt würde ich auf Übungen die das Steigen födern verzichten. Generell bin ich der Meinung das gerade solche Übungen wie eben Steigen nicht von Jedermann gemacht werden sollten. 

Kommentar von lara11442 ,

ich hatte ihn vor her fast 1jahr als pb

Kommentar von Leolynn14 ,

Das ist schön, jedoch bleibt das Steigen trotzdem eine gefährliche Angelegenheit für Pferd und Mensch wenn ungeübte Finger im Spiel sind.

Antwort
von RainbowHorse, 54

vielleicht mit sattel spazieren gehen/logieren

Kommentar von lara11442 ,

kennt er alles ich meine zirkuslektionen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten