Frage von Teddyfreund, 28

was kann ich machen damit meine schuppen weg gehen?

ich habe schon zimlich lange welche aber in letzder zeit ist es schlimer geworden was kann man machen das das beser wird?

Expertenantwort
von Head&Shoulders, Business, 7

Hallo Teddyfreund,

es tut mir sehr leid, dass dein Schuppenproblem dich schon so lange nervt.
Ich werde gern versuchen dir hierbei weiter zu helfen.

Um deinem Schuppenproblem auf den Grund zu gehen, möchte ich dir zuerst gern erklären wie die lästigen Schuppen überhaupt entstehen: Es ist nämlich so, dass jeder Mensch einen Hefepilz, namens Malassezia globosa, auf seiner Kopfhaut trägt. Dieser ernährt sich vom Talg auf der Kopfhaut. Daraufhin wird ein Nebenprodukt produziert, die sogenannte „Ölsaure“. Manche Menschen reagieren auf diese allerdings sensibler als andere. In diesem Fall gerät die Kopfhaut aus ihrer natürlichen Balance: Es kommt zu einer zu schnellen Hauterneuerung, wobei zu viele Hautzellen an die Hautoberfläche transportiert werden, wo sie zu sichtbaren Schuppen verklumpen.

Dies kann verschiedene Ursachen haben, zum Beispiel eine Hormonumstellungen, wie die Pubertät, falsche Haarpflege, Temperaturschwankungen oder falsche Ernährung. Vielleicht bist du momentan auch sehr gestresst? Dies kann auch ein Grund für deine plötzlichen Schuppen sein.

Meistens bekommt man Schuppen mit einem zinkhaltigen Anti-Schuppen-Shampoo in den Griff. Allerdings musst du das Shampoo regelmäßig und langfristig anwenden, denn nur so kann man den Verursacher von Schuppen, also den natürlichen Hefepilz Malassezia globosa, in den Griff bekommen. Denn den Pilz an sich kannst du von deiner Kopfhaut leider nicht entfernen.

Anti-Schuppen-Shampoos enthalten in der Regel einen Wirkstoff, der den Hefepilz und die Schuppen bekämpft. Bei Head&Shoulders Shampoos sind es die Wirkstoffe Zinkpyrithion und Zinkcarbonat, die sich im „Kampf“ gegen Schuppen bewährt haben. Die Shampoos sind pH-heutneutral, du kannst sie also ruhig täglich und langfristig verwenden. Sie helfen deiner Kopfhaut, in der Balance zu bleiben und pflegen gleichzeitig Kopfhaut und Haar.

Wenn du mal ein Shampoo von Head&Shoulders ausprobieren magst, empfehle  ich dir unser „Apple Fresh“ Shampoo. Es bekämpft effektiv das Schuppenproblem durch den Wirkstoff Zinkpyrithion und pflegt deine Kopfhaut. Es ist mild, pH-hautneutral und hinterlässt zudem einen fruchtigenDuft nach frischem Apfel in deinem Haar. :-)

Außerdem kannst du dir und deiner Kopfhaut etwas Gutes tun, indem du dich gesund und ausgewogen ernährst und auf zinkreiche Nahrungsmittel achtest. Zink hilft deiner Kopfhaut, sich zu beruhigen. Zink findest du vor allem in Hartkäse, Eiern, Vollkornprodukten, Austern, Dosenfisch, Geflügel und Biofleisch. :-)

Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.

Viele Grüße,

Jan vom Head&Shoulders Team

Antwort
von Chumacera, 26

Was hast du denn bisher dagegen schon unternommen? Regelmäßig Schuppenshampoo zu verwenden, müsste eigentlich helfen. Die Angebotspalette ist ja mittlerweile riesig, musst du mal ausprobieren, welches für dich da gut ist. Da gibt es ja günstige von Schauma, die können aber genau so gut helfen wie eins aus der Apotheke. Head & Shoulders soll ganz gut sein, die haben damit schon ewig Erfahrung, ist aber auch eher teuer.

Kommentar von Teddyfreund ,

Head&Shoulders benutze ich schon recht lange und es ist komisch weil eine Zeit lang war es beser und dann waren wieder mehr schuppen da obwohl es jetzt mit kurzen harren ja eigentlich beser sein müste:/

Antwort
von SquareMatrice, 20

Feuchtigkeitsspendende Kur verwenden, besonders gut finde ich die von Swiss o par. 2x die Woche sollte reichen und halt täglich Haare waschen- bei mir ist es z.B. nicht so, dass es gut wäre die Haare nur alle 2 Tage zu waschen, weil das Gefühl nicht komplett gewaschen zu sein schlimmer ist, als der Glaube, dass Haut und Haare sich so besser erholen. Ich habe zwar keine Schuppen aber dafür Neurodermitis an der Kehle.

Kommentar von Teddyfreund ,

Wenn man jeden tag duscht ist das schlecht für die haut aber danke für die Tipps;)

Antwort
von MissAngelique, 21

Wenn deine Haare nicht sofort fettig werden kannst du Haaröl kauffen, die pflegen, lassen deine haare glänzen & stärker werden plus spendet je nachdem feuchtigkeit, damit deine kopfhaut nicht trocknet, sprich, du keine schuppen bekommst.

Antwort
von LisaFomin, 25

Du kannst einiges ausprobieren beispielsweise: Head and Shoulders benutzen, Antischuppenshamppo benutzen, kein Spülung benutzen. Wenn es nicht geht ohne Spüllung, nur an die Spitzen der Haare. Du musst dir vorstellen, auf dem Kopf ist so ein System, schuppen sind mit fettigen Haaren verbunden. Die Haare bekommen einen Glanz, aber manchmal wird zu viel Glanz produziert. Und Die Haare bekommen Schuppen und Haare werden fettig :) lg, Elisa

Kommentar von MissAngelique ,

Das stimmt aber nicht. Schuppen entstehen, weil die Kopfhaut sich reguliert/erneuert, sprich es bilden sich neue Zellen und die Kopfhaut an den Haarwurzeln verhornt. Wenn sich die Zellen zu schnell oder zu langsam entwickeln, verklumpen die Schüppchen, daher sind sie dann sichtbar.

Antwort
von crazyronja123, 28

Head and Shoulders:)

Kommentar von Teddyfreund ,

Danke aber das benutze ich eh schon:/

Kommentar von crazyronja123 ,

Achso

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten