Frage von Miesgelaufen, 48

Was kann ich machen Brauche dringend Hilfe (Mariuahnabesitz)?

Ich habe folgendes Problem: Ich bin 19 und seit kurzem Arbeitsllos und wurde im Januar mit 0,7 Gramm Hash erwischt. So ich war nun für paar Wochen in meiner Heimat und kam gerade an und in meiner Post war ein Brief vom Amtsgericht Ich soll 10 Tagessätze zu je 13 Euro und die Verfahrenskosten übernehmen, das Urteil ist zudem in zwei Tagen rechtkräftig. Ist das jetzt in meinen Führungszeugnis? Wenn ja ist es echt hart meine Zukunft wegen der kleinen Menge zu zerstören ich hab mich in den letzten Monaten zu 180 grad gedreht ( Keinerlei Drogen egal ob legal oder illegal und sehr viel Sport) Ich will bald eine Ausbildung im Sicherheitsbereich beginnen und das macht sich nicht gut. Und wie kann ich das anfechten eben weil ich das Geld nicht habe und ja meine Zukunftspläne habe. Ich danke jetzt schon mal für jede Antwort

Antwort
von AntwortMarkus, 24

Was immer du tust, bedenke das Ende.  Die Tagessätze  sind so gewählt,  dass es dir mit deinem Einkommen möglich  ist, zu zahlen.  Es soll aber dennoch weh tun finanziell,  weil es ja schließlich  eine Strafe sein soll.  Du hast Mist gebaut  und wirst jetzt zur Rechenschaft gezogen.  Suche die Schuld nicht  bei anderen.  Du hast den Mist verzapft.  

Antwort
von ErsterSchnee, 33

Du warst weder selbst bei der Verhandlung anwesend noch hattest du einen Anwalt? Dann wird es jetzt höchste Zeit für einen!

Wobei ich 0,7 Gramm für unwahrscheinlich halte...

Kommentar von Miesgelaufen ,

Doch Verfahren gabs sollte nen Dealer wiedererkennen, der wars aber nicht und ich durfte wieder gehen. Und es ist ja so mies wegen der kleinen Menge

Kommentar von ErsterSchnee ,

Bei unter einem Gramm gibt es doch keine Strafe! Oder hast du auch gehandelt?

Kommentar von Miesgelaufen ,

Naja hab was auf der Straße gekauft und bin den Beamten direkt in die Arme gelaufen und ich war auch bei der Polizei sehr kooperationsbereit und hab mich auch vor Gericht eigentlich gut benommen nur eben den Angeklagten nicht als meinen Verkäufer identifiziert... War er ja auch nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community