Frage von fairylifeee, 87

Was kann ich jetzt tun....bin ich anders?

Schönen Morgen wünsche ich euch.

ich konnte mir auf dieser Seite schon oft einen Rat holen aber nun muss ich einfach ein Problem aufschreiben.. und zwar bin ich ein Junge und gestern war eine Messe in einer Stadt ich bin dort mit einem guten Freund hingegangen der einen Freund hat, mit diesem Freund bin ich auch sehr gut befreundet. Irgendwann habe ich gemerkt..das ich mehr für ihn empfinde bis wir uns letzten Endes dann auch geküsst haben. Nur weiß ich nicht was ich jetzt tun soll, da er einen Freund hat er meinte zwar das mich mehr liebt als seinen Freund und das ganze jetzt einfach mit ihm beenden will. Ich selbst fände es einfach unbeschreiblich wenn ich und er zusammen kommen würden, aber ich möchte doch seinem Freund nicht in den Rücken fallen :/ das alles ist für mich ja auch neu... da ich sonst einfach nur etwas mit Mädchen hatte und nichts mit Jungs. Ich und er wissen jetzt nicht so genau was wir tun sollen bzw wollen, wir wollen uns heute noch einmal treffen. Er schreibt mir auch so als wären wir zsm etc...nur leider weiß ich nicht was ich tun soll. ich weiß jedenfalls das ich ihn liebe und deswegen wahrscheinlich auch Bisexuell bin.

Antwort
von Garlond, 15

Für Beziehungen gibt es nie Sicherheit, es kann immer etwas passieren, dass eine Beziehung auseinander gehen lässt.

Wenn du denkst, dass du auf jeden Fall mit ihm zusammen sein willst und er das auch will, dann sollte er sich von seinem jetzigen Freund trennen. Denn wenn einer in einer Beziehung nicht glücklich ist, dann überträgt sich das meist auch auf den anderen.

Es bringt nichts, dass man eine Beziehung nur aus Loyalität aufrecht erhält aber in Wirklichkeit jemand anderen liebt.

Wenn man eine Beziehung einfach so beendet, ohne dass da jemand anderes ist, dann sollte man sich vielleicht fragen, ob es nicht nur ein kurzes Tief ist und man lieber versucht die Beziehung zu retten. Das ist aber ein schmaler Grad zwischen dem Retten einer Beziehung und den anderen frei geben, damit er eine Chance hat jemand anderen zu finden.

In deinem Fall würde ich mir an deiner Stelle da keine Gedanken machen. Es ist seine Entscheidung. Sei dir nur im Klaren darüber, dass du wirklich mit ihm zusammen sein willst und das keine kurzfristige Verliebtheit ist. Denk daran, dass er auch Macken haben kann (so wie die meisten Menschen) und dass du damit über deine Verliebtheit hinaus auch klar kommen solltest. Das macht nämlich den Untschied zwischen verliebt sein und lieben.


Antwort
von Echoglanz, 50

Das ist nichts , worüber du Angst haben musst oder so .  Ich finde, sowas kann jeden passieren. Willst du mit ihm zusammen sein? 

Lg

Kommentar von fairylifeee ,

Ja das will ich und er ja auch...nur will ich ihm einfach nicht den Freund wegnehmen

Kommentar von Echoglanz ,

Er kann ja trotzdem noch mit ihm befreundet sein, auch wenn du mit ihm zusammen bist?

Kommentar von Garlond ,

Leute, manchmal schreibt ihr schon komische Fragen;

"Willst du mit ihm zusammen sein?"

Hat sich der Fragesteller denn wirklich so unverständlich in diesem Punkt ausgedrückt?

"Ich selbst fände es einfach unbeschreiblich wenn ich und er zusammen kommen würden"

Und klar (achtung sarkasmus) ist es kein Problem, eine Beziehung mit jemandem zu beenden und Freunde zu bleiben.
In den meisten Fällen lässt sich Verliebtheit oder Liebe, von jemandem der verlassen wird, nicht einfach so an und abschalten.

Antwort
von Darklight474, 21

Er muss es beenden! Davor läuft nichts.

Antwort
von Sensenmann666, 36

Sowas ist doof. Willst du mit ihm zusammen sein ? Du kannst ihm ja schlecht den Freund ausspannen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten