Frage von schiggeri, 62

Was kann ich jetzt als Überbrückung bis zum Sommer (Ausbildung) machen?

Ich habe vor einer Woche mein 4-monatiges Praktikum für die Fachhochschulreife beendet. Zurzeit suche ich noch Ausbildungsplätze und warte auf Antworten der Unternehmen. Da hab ich die Frage was ich jetzt nach dem Praktikum bis zum Ausbildungsbeginn machen kann? Ich mein ich kann jetzt nicht ein halbes Jahr nichts machen denn dadurch entsteht dann eine Lücke im Lebenslauf. Dies möchte ich vermeiden also ist die Frage was ich machen kann, dass ich auch im Lebenslauf angeben kann?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von BuchEule96, 43

Also: Ich habe im Sommer mein Fachabitur absolviert und arbeite zur Zeit ehrenamtlich in einer Bibliothek. :)
Suche dir einen Nebenjob oder Praktikumsplatz, gehe ins Ausland, etc.

Kommentar von schiggeri ,

Einen Nebenjob bzw. Teilzeitjob kann ich dann auch im Lebenslauf angeben? Nicht, wenn ich mich in Zukunft bewerbe dann eine Lücke in dem Zeitraum ist und ob es auch okay wäre.

Antwort
von Hexe121967, 34

ein weiteres praktikum oder einen nebenjob

Antwort
von Mariamaria00, 38

Minijob oder als teilzeit arbeiten

Antwort
von derkleinemuck85, 22

Hei,

ich denke, du hast viele Möglichkeiten: ein Praktikum (evtl findest du was, was zu deiner späteren Ausbildung passt. Oder aber einen ganz anderen Bereich, in den du auch gerne reinschnuppern möchtest? Oder einen Minijob, um nochmal Geld zu verdienen, bevor die Ausbildung angeht? Als "Reiseleiter" kannst du zb auch Urlaub mit Arbeit und Geldverdienen verknüpfen :).

Wenn du dich nicht dauerhaft festlegen willst, kannst du ja auch eigeninitiativ babysitten, Nachhilfe geben...

Viel Spaß!

Antwort
von TL0905, 22

Minijob

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community