Was kann ich in meinem besonderen Fall dagegen tun, dass mein Kater in die Wohnung pinkelt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wie ist denn die Katzenklosituation? Sind genügend Klos vorhanden? 

Katzen setzen Kot und Urin bevorzugt getrennt ab und machen nicht gerne in die Hinterlassenschaften einer anderen Katze. Daher sollte man immer mindestens ein Klo mehr, als Katzen im Haushalt leben, anbieten (wir haben fünf Klos für zwei Katzen).

Die Klos dürfen nicht nebeneinander stehen weil nebeneinander stehende Klos von Katzen als ein einzelnes wahrgenommen werden. Sie sollten bevorzugt ohne Haube sein und an Stellen stehen, wo nicht ständig jemand vorbei läuft. Man kann verschiedene Streusorten anbieten weil einige Katzen diesbezüglich besondere Vorlieben oder Abneigungen haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn er das macht, dann nimm ihn am Nacken und heb ein bisschen an (er sollte den Boden noch berühren), so erziehen Katzenmützer ihre Kleinen.
Wenn es schon eine Weile her ist, dass er das gemacht hat, dann lässt ihn dabei an der Stelle riechen, nach Ca. einer bis zwei Wochen sollte es besser werden.
Und achte darauf dass die Stelle am Sessel gründlich gereinigt ist, dass er ja nichts mehr von seinen Hinterlassenschaften riecht, mit Zwiebeln oder Essig einreiben hilft dabei, das mögen Katzen nicht.
Ich hoffe ich konnte helfen
LG Emily

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von spikecoco
03.12.2015, 14:38

mir kommt das Grausen.

0

Ich glaube, dass sich "Freddy" noch nicht bei dir eingelebt hat...er protestiert mit seine "Pinklerei" ;-) möglicherweise wg. seinem Umzug und ( wenn er früher alleine war) auch gegen seine anderen vierbeinigen   Mitbewohner.

Mit noch etwas Geduld bekommst du das aber bestimmt  in Griff.Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung