Frage von SchluppiLuppi, 34

Was kann ich in einer portablen Musikanlagen verbauen?

Guten Tag,

ich möchte eine portable Anlage bauen, die gut klingen und recht laut sein soll. Dazu habe ich ein altes 4x8W Autoradio, 2 150W Boxen und einen 400W Verstärker, sowie eine 100 Ah Autobatterie.

Zu meiner Frage, braucht man den Versrärker überhaupt, oder sollte man diesen zwecks Energieersparnis weglassen?

Danke schon mal!

Mit freundlichen Grüßen

Antwort
von darkhouse, 17

Wir haben in der Car HiFi-Werkstatt schon mehrere portable Anlagen dieser Art gebaut. Mit kleineren PKW-Batterien. Auf Verstärker und Subwoofer haben wir verzichtet, das verkürzt die Laufzeit doch heftig. Man darf nicht davon ausgehen, dass man eine Batterie auf Null entladen kann bzw. auch noch gleichmäßig.

Bewährt hat sich ein mp3-taugliches Autoradio mit Anschluss für USB-Speicherstick oder SD-Karte und vernünftiger Leistung (Standard halt, aber nichts von der ebay-Resterampe). Dazu eine Kiste, wo links und rechts ein wirkungsgradstarkes (>90 dB) 20-cm-2-Wege-Koax-System werkelt. Das ist erstens laut, dabei pegelfest, genug Bass, und hält am längsten.

Antwort
von syncopcgda, 25

Einen Verstärker brauchst du unbedingt und Energie kannst du nur sparen, indem du die Lautstärke runterstellst.

Kommentar von SchluppiLuppi ,

Danke! Alles klar, da waren meine Überhebungen doch in der richtigen Richtung. Kann man 2 150 W Boxen überhaupt an einen 400W Verstärker klemmen, ohne dass da was wegbrennt? 

Kommentar von syncopcgda ,

Das geht ohne Weiteres, sofern die Ohmzahlen (Impedanz) der Boxen mindestens so hoch wie die der Verstärker- Ausgänge sind. Die Angabe 150W bezieht sich allein auf die Belastbarkeit, wobei die Lautsprecher in der Regel mehr aushalten, als der Hersteller angibt. Mit 400W wirst du vermutlich sowieso nie heizen.

Kommentar von SchluppiLuppi ,

Ok, das hatte ich auch auf dem Schirm, danke! :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community