Frage von Honigtopf00, 92

Was kann ich gegen starke Nierenschmerzen tun?

Hallo, ich habe eine Nierenbeckenentzündung und relativ starke Schmerzen. Bin in der Nacht sogar davon aufgewacht. Das Problem ist ich kann keine Schmerztabletten nehmen, weil ich schon Antobiotika nehme (sagte mir jedenfalls die Apothekerin). Kann ich denn sonst irgendwas gegen die Schmerzen tun?

Antwort
von NanuNana98, 67

Hey, ich hatte auch mal eine Nierenbeckenentzündung. Ich habe Nurofen für Kinder genommen, weil es anfangs das einzige war was ich hatte und es hat super geholfen.

Paracetamol hat mir einfach garnichts gebracht, aber das ist ja bei jedem anders.

Ich weiß nicht inwiefern die Antwort von Medludex stimmt, also solltest du besser vorher beim Arzt anrufen. Du musst ja nicht hingehen, ein Anruf geht ja schnell. :)

Das du überhaupt keine Schmerzmittel nehmen darfst ist blödsinn, ich selbst habe auch Schmerzmittel bekommen.

LG Nana

Antwort
von Parnassus, 64

Jetzt ist es wichtig sehr viel zu trinken (Wasser, Tee's) und Wärme an Rücken und Bauch lindert Schmerzen (zbsp. ein Lammfell)

Antwort
von LiamsBatgirl, 49

Also du darfst schon Schmerzmittel nehmen, aber erst 1-2 nach oder vor der Einnahme von Antibiotika. So wurde es mir vom Arzt gesagt, als ich auch eine Nierenbeckenentzündung hatte

Antwort
von MedIudex, 57

Hallo Honigtopf00,

wenn Du Schmerzmittel benötigst, geh bitte noch einmal zum Arzt. Was Du mit einer Pyelonephritis nicht nehmen solltest, sind Ibuprofen, Diclofenac und andere sogenannte NSAR, da sie die Niere zusätzlich belasten und bei einer so starken Vorerkrankung, wie einer Pyelonephritis, auch schädigen können.

Du benötigst also ein Schmerzmittel, das über die Leber (sofern die in Ordnung ist) abgebaut wird. Da gibt es unterchiedlich starke (Paracetamol und Metamizol beispielsweise) mit auch unterschiedlich möglichen Nebenweirkungen und daher solltest Du am besten einen Arzt fragen, der Dich und Deine Krankengeschichte kennt.

Gute Besserung und Gruß,

MedIudex

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community