Frage von Klingenherz, 9

Was kann ich gegen Selbstzweifel (evtl Minderwertigkeitskomplexe) bei meiner Freundin tun?

Meine Freundin und ich wohnen jetzt seit Kurzem zusammen und mir fällt immer wieder auf dass sie wegen den kleinsten Dingen unglücklich ist. Basis: Ja, wir lieben uns tatsächlich, ich bin sehr selbstbewusst und habe viel Wissen auf das ich zurückgreifen kann, sie weniger (ist sich bei vielen dingen von denen ich weiss, dass sie falsch sind so sicher oder stolz, dass sie nicht zugeben will oder kann dass ich recht behalte). Wir hatten auch schon ein kurzes 'Gespräch' darüber und sie möchte mich in irgendetwas übertreffen. Das Problem ist ich möchte nicht mal besser sein als sie. Ich mache meistens Dinge, die ich als alltäglich betrachte und sie sieht in allen sachen auch sich und vergleicht. Leider ist sie dann fast immer der Meinung dass ich besser sei. Ich weiss nicht ob man das Selbstzweifel oder Minderwertigkeitskomplexe o.Ä. nennen kann, aber ich habe nicht vor Sie wegen so Blödsinn zu verlieren. Daher meine Frage ob jemand eine Idee hat wie ich das (am besten ohne dass sie es mitbekommt) hinbekomme. Hinweise für mögliche Antworten: Nein Psychologen kommen nicht Infrage es sind nicht alle Menschen reich (wir auch nicht). Nein Sie kann es nicht mitbekommen (einfach nochmal lesen - wenn sie es merkt ist alles umsonst weil - dann kann ich ja wieder was besser). NEIN ICH GOOGLE ES NICHT. Nicht alle Probleme können generalisiert werden und mit bestimmten Formeln behoben werden. Deswegen habe ich mir die Mühe gemacht und es beschrieben. Google hilft da nicht, nein. Ich würde mich sehr über konstruktive Meinungen freuen, auch wenn es vielleicht schwer ist darauf reagieren zu können.

Antwort
von Sandy200, 5

Hallo Klingenherz,

Wenn du über Psychologie bescheid weisst bzw Bücher über Selbstverwirklichung/ Persönlichkeitsentwicklung ließt. 

Dann solltest du niemals deinen Partner damit konfrontieren oder ihren mit deinem wissen therapieren. Da fühlt man sich nicht wohl, und das bringt nichts. Für keinen ist es eine Wohltat therapiert zu werden ohne seine Erlaubnis. Wenn sie Falsch liegt, dann lass sie :) Wenn du es nicht tust super! 

Denn das merke ich selbst...Das es einfach nichts bringt, denn ich lese Tonnen von diesen Büchern und kaufe extra Kurse über Persönlichkeitsentwicklung. Meine Vater z.B wurde von meiner Mutter verlassen und macht genau dass, was was er nicht tun sollte. Meine Therapien empfindet er als Schwachsinn und möchte einfach keine Hilfe. Ich weiß was er tut, zu nichts führen wird. Meine Mutter wird er mit so einem Verhalten nicht zurückerobern... Er wenn er Rat bracht wird er von selbst kommen, aber wenn er das sowieso als Schachsinn empfindet, kann nicht tun! 

Es gibt ein Spruch das nennt sich: " Führe durch Vorbild"  Gerade weil du dich besser damit auskennst, hast du eine stärke und kannst die Verantwortung übernehmen in dem du dich als Vorbild verhält und dinge TUST die richtig sind aber nicht zum Lehrer wirst. Lehrer wirst du nur dann wenn man dich fragt. 

Wenn sie sagt, dass du immer Besser machen willst. Dann sag: " Wie meinst du das?" Stelle lieber besser immer gegen fragen, damit sie sich verstanden fühlt. Wenn sie dann so etwas sagt : " Ich habe angst, Ich fühle mich etc...

Dann versuche sie aufzubauen, versuche ihr ein Gefühl zu vermitteln, dass sie dich vertrauen kann. 

ABER! Ganz wichtig! Eine Beziehung ist IMMER auf Augenhöhe! DU spielst in einer Beziehung NIE permanent den Psychologen! Auch wenn du dich auskennst, wird dich das runterziehen und die Beziehung wird zu einer lasst . Dann bist du nicht mehr Partner sondern du wirst Vater. Du bist aber nicht ihr Vater. 

Ein Mensch der sich weiterentwickelt der wird nicht ein Menschen aussuchen der ihn runterzieht bzw ein schwaches Selbstwertgefühl hat ! Du wirst Menschen attraktiv finden die auf deiner Stufe ist. Die Positiv sind und die das geben was du brauchst! 

Menschen sind wie Magnete oder wie Radios...Wenn einer Probleme hat oder viel über Probleme spricht, zieht er Menschen an die auf seine Frequenz schwingen...

Man sagt ja auch " Zeige mir deine Freunde, dann sage ich dir wer du bist " :)

Für weiter Fragen, frag ruhig!

Viel Glück 

LG

Sandy

Antwort
von RaIdErLiN, 6

Hmmm also ich glaube einfach so dinge, die ihr beide noch nie gemacht habt, also spiele oder so vllt wettspiele etwas was ihre motivation aufschraubt ich glaube, weil sie denkt du bist in allen dingen was du tust besser als sie selbst scheint sie vllt unmotiviert aufgrund dieses komplexes zu sein. Da ich sie ja nicht kenne kann ich nicht sagen ob sie deshalb schon aufgibt bevor sie sich beweisen könnte. Gruppenspiele helfen bestimmt auch sowas wie OK, oder vllt schwarzer peter, oder Uno aber am besten OK (oder Tabu) oder ka wenn ihr noch zur schule/Uni oder eine Ausbildung habt könnt ihr eventuell zsm lernen.                                             Ich hoffe ich konnte helfen 

LG RaIdErLiN 

Antwort
von Klingenherz, 3

Danke für die Kommentare ich hab sie zur Kenntnis genommen und werde auch versuchen Teile davon auszuüben :)

MfG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community