Frage von Leaxt, 63

Was kann ich gegen schlechte Laune in der Schule tun? Ich bin immer so genervt!

Antwort
von DebbySomebody, 17

Kennst du den "Fidget Cube"? Mir hat der geholfen! Kannst mal ein YT Video davon ansehen, gibts auf Amazon zu kaufen (:

Kommentar von Leaxt ,

Dankeschön, werde ich machen ! :)

Antwort
von Woropa, 13

Was nervt dich denn genau? Der Unterrichtsstoff? Deine Mitschüler? Deine Lehrer? Man lernt eben in der Schule nicht nur interessante und spannende Sachen, sondern auch Sachen, die langweilig sind. Das lässt sich nicht ändern.  Aber wenn du immer schon mit einer negativen Grundeinstellung zur Schule kommst, machst du es dir nur unnötig schwer. Und falls du von deinen Mitschülern oder Lehrern genervt bist: Toleranz bringt dich da ein ganzes Stück weiter. Jeder Mensch ist anders, hat manchmal auch Eigenschaften, die dich stören. Bei sowas muss man eben ein bisschen Geduld haben und das so hinnehmen, wie es ist. Du machst vielleicht auch Sachen, die andere stören oder nerven, aber sie zeigen dir das nicht.

Antwort
von Inked95, 29

Denk an deine Zukunft, pass im Unterricht auf und lern genug, ein guter Abschluss ist wichtig. :-)

Kommentar von Leaxt ,

Vielen  Dank! :-)

Antwort
von Beta13, 13

Vielleicht ist dir die Schule zu anstrengend? Stress kann auch daher kommen,dass man in der Schule nicht weiterweiß, weil es einem zu schwer ist zum Beispiel. In diesem Fall solltest du überlegen die Schule zu wechseln, es macht schließlich keinen Sinn in einer schule auszuharren, in der es einem keinen Spaß macht. Und ansonsten wie schon in den anderen Kommentaren gesagt, an schöne Sachen denken. Vielleicht bist du dann weniger genervt.
Hoffe ich konnte helfen :)

Antwort
von Sinan33, 21

versuch an eine gute Erinnerung zu denken 

Kommentar von Leaxt ,

Oki dankeschönn

Antwort
von tommy4gsus, 22

An gute Dinge denken und versuchen, auch in anderen das Gute zu sehen. Das hellt mit der Zeit deine Sinne auf und bist besser drauf.

Kommentar von Leaxt ,

Dankeschön!

Antwort
von Glueckskeks01, 18

Aufpassen, mitmachen, lernen!

Kommentar von Leaxt ,

Dankeschön :)

Antwort
von Blitz68, 25

ändere deine Einstellung !

such dir jeden Abend einen positiven Punkt, mit dem du den kommenden Tag beginnen willst - schreib dir das abends für den nächsten Morgen auf.

Triff eine Entscheidung, wie du den kommenden Morgen gestalten willst und ziehs durch .

Das machst du jetzt ja auch schon , es läuft nur recht negativ ab.

Entscheide dich , dich nicht von deiner schlechten Laune bestimmen zu lassen.

Höre z.B. morgens dein Lieblingslied um auf gute Gedanken zu kommen...- schau evtl. in deine letzte "gute" Arbeit, die du geschrieben hast , oder lies den letzten erhaltenen Liebesbrief, oder ... oder

wenn dich ein schlechter Gedanke streift und in deinen Sinn kommen will, schenke ihm keine weitere Beachtung und geh ihm nicht nach -

sprich z.B. sofort ein freundlichen Wort zu deinen Eltern oder ähnliches

Das wird deine Tage - nach einer Woche Durchhalten -  wie von alleine verändern, und dir das Leben erleichtern ( und anderen das Leben mit dir auch leichter machen ;-)

Viel Erfolg !

Kommentar von Leaxt ,

Daaankeschön!!! :-)

Kommentar von Blitz68 ,

kein Problem  :-)

alles Gute dir !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community