Frage von Dithe, 47

Was kann ich gegen Rauchbelästigung tun?

Ich bin am Wochenende in den ersten Stock eines Neubaus gezogen, ich wohne direkt über dem Hauseingang. Das Klientel im Haus ist eher unangenehm, es lungern viele Personen vor dem Haus und beobachten alles, was ich mache. Davon und von der starken Lärmbelästigung abgesehen, rauchen im Grunde permanent Personen direkt vor meinem Fenster. Ich kann nicht lüften, das ist keine Übertreibung. Der Vermieter hat mich darüber nicht informiert und das Klientel als angenehm beschrieben, was schlichtweg nicht stimmt. Was kann ich nun tun, welche Rechte habe ich, welche Verpflichtungen hat der Vermieter und haben die anderen Mieter? Mein größtes Problem ist die Rauchbelästigung, denn die schadet meiner Gesundheit, außerdem stinken meine Textilien fürchterlich.

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Mietrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von imager761, 12

Wenn man keine Raucherecke mit Aschenbecher in einiger Entfernung vor dem Eingang einrichten könnte, wirst du damit leben müssen, dass man gleich vor dem Haus raucht - oder eben umziehen, wenn du auch sonst da nicht glücklich wirst.

Zwar bestimmt der Eigentümer die Nutzung der Gemeinschaftsfläche, aber der wird den Teufel tun, da regelmäßig nach dem Rechten sehen zu wollen und Raucher zu verscheuchen :-O

G imager761

Antwort
von AskAlpha, 12

Soweit ich weiß gibt es seit ein paar Jahren ein Gesetz, dass man die Polizei anrufen kann, wenn jemand auf einem Balkon unter oder über die raucht und dich das stört. Ob das auch für deinen Fall gilt, weiß ich nicht. Frag am besten an deiner örtlichen Polizeidienststelle nach. Aber wähl nicht den Notruf sondern die Ortsnummer.

Kommentar von imager761 ,

Seit wann ist es im Freien oder in seiner Wohnung einschl. Balkon verboten zu rauchen? Und was hat die Polizei mit Überwachung bestimmungsgemäßen Gebrauchs der Mietsache zu tun?

Das Gesetz solltest du entweder benennen können oder dich mit solchen Ratschlägen zurückhalten, die wenig hilfreich sind.

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für rauchen, 9

Halo! Leider geht da nur über den Vermieter was. Und selbst bei einem Verbot von seiner Seite werden sich einige Raucher nicht abhalten lassen. 

Du solltest umziehen wenn Du Dich nicht viele Jahre ärgern willst.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort
von neonlichtaugen, 13

ich weiß es nicht, aber ich glaube nicht, dass man da soviel machen kann.

Kommentar von Colombo1999 ,

Die geistreichsten Antworten sind wirklich die, die mit den Worten "Ich weiß es nicht ..." beginnen! Aber das ist hier kein Chatroom.

Antwort
von ratatoesk, 13

,,lungern" die da erst herum ,seit dem Du eingezogen bist oder hast Du Dir die Wohnung ect. nicht vorher angesehn!?

Der Vermieter wird Dir kaum erzählen ,wie verseucht sein Haus ist.

Leider Pech ,bleibt nur der Auszug.

Antwort
von altgenug60, 16

Such dir eine andere Wohnung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community