Frage von GiancarloBVB, 81

Was kann ich gegen Mundgeruch bei meinem Hund tun?

Danke im vorraus

Expertenantwort
von Berni74, Community-Experte für Hund, 48

Ich würde ihn einem Tierarzt vorstellen, um organische Ursachen auszuschließen.

Wenn er gesund ist, eventuell mal das Futter wechseln.

Antwort
von beglo1705, 28

Zum TA fahren und evtl. Zahnstein weg machen lassen, ggf die Verdauung prüfen lassen.

Um Mundgeruch und überhaupt den typischen, muffigen Hundegeruch in den Griff zu bekommen, würde sich (aus eigener Erfahrung) Rohfütterung/Barf anbieten, zur Zahnpflege Knochen wo noch bissl was dran ist.

1-2 mal die Woche (je nach größe des Hundes) einen Rinderhüftknochen, Sehnen, Rinderkopfhaut, Knorpel, Ziemer (alle Tiere ausser Schwein) geben, diese Fressalien halten die Zähne super sauber und der Gestank verschwindet nach 4-6 Wochen.

--------------------------

Unser vorheriger Hund wurde 17 (Alanomix), der bis etwa zum 10ten Jahr TroFu, Dosen und Tischabfälle bekam. Weil der derart gemüffelt hat (obwohl kurzes Fell ohne Unterwolle) hab ich mal die TÄ gefragt, was man da machen kann. 6 Wochen drauf roch der Hund nach Hund, ohne Würgereiz ;-)

Das selbe mit unserem jetzigen: Zuerst vom Züchter noch teils dieses Welpenfutter (trocken von Josera) verfüttert, dann umgestellt und was soll ich sagen? Mein Hund riecht nussig, nach Holz aber riechen in dem Sinne, dass einem das Essen wieder hochkommt nicht mehr, auch nicht aus dem Maul.

Antwort
von xttenere, 53

Meistens haben Hunde Mundgeruch, wenn sie Zahnstein haben. Diesen kannst Du vom Tierarzt entfernen lassen.

Ebenso kann dieser Deinen Hund auf ein organisches Problem untersuchen, falls es kein Zahnstein ist.

Antwort
von Bordermaus, 11

Ich empfehle außer Barf: kohlensäurehaltiges Mineralwasser!! User Großer neigt ebenfalls zu Zahnstein und Mundgeruch. Seit ich den Tipp mit dem Mineralwasser ausführe, kriegt er keinen Zahnstein mehr und riecht auch nicht mehr aus dem Mund. PS: der damals vorhandene Zahnstein ist innerhalb von 2 Wochen dadurch auch verschwunden.

Antwort
von Bitterkraut, 54

Eerst mal den Tierarzt auf die Zähne und auf den gesamten Hund gucken lassen.

Antwort
von rosale, 14

Am besten du barfst deinen Hund. Lasse auch die Zähne beim TA anschaun.

Antwort
von SusanneV, 46

Zum Tierarzt gehen, evtl. Zahnstein entfernen lassen. Könnte auch vom Magen kommen. Ausserdem nur Trockenfutter geben.

Kommentar von MalinoisDogBlog ,

Wie meinst du es nur Trockenfutter geben ?
Das ist meiner Meinung das Unnatürlichste :0 :D

Kommentar von SusanneV ,

Ich bin von dem Trockenfutter, das ich füttere überzeugt und wir haben uns ganz bestimmt viele Gedanken über die Ernährung unseres Hundes gemacht. Hunde, die Nassfutter bekommen, haben öfter Mundgeruch.

Kommentar von friesennarr ,

Gerade durch Trockenfutter entsteht ja dieser Gestank meistens. Hunde kauen nicht, Getreide im Trofu sorgt wie Chips fuer tollen Zahnbelag.

Kommentar von SusanneV ,

Da kann ich Dir, zumindest was meine jetzige Dobermannhündin und auch ihre Vorgängerin anbelangt, nicht recht geben. Die letzte Hündin wurde dreizehneinhalb und hatte bis zum Schluß ein schönes Fell und gesunde Zähne.

Kommentar von friesennarr ,

Wurde aber nur 13 bisschen wenig.

Bei sehr getreidehaltigen Futtern sehe ich in der  Praxis regelmaessig Zahnstein und uebler Geruch.

Kommentar von SusanneV ,

Für eine Dobermannhündin ist dreizehneinhalb sehr alt. Wir füttern kein getreidehaltiges Futter. Bist Du Tierarzt, weil Du schreibst in der Praxis?

Lange Rede kurzer Sinn, wir werden hier auf keinen gemeinsamen Nenner kommen.

Du machst das , womit Du die besten Erfahrungen gemacht hast und so mach ich es eben auch.

Kommentar von friesennarr ,

Ja, jetzt, die hatten mal eine LE von 15.

Kommentar von SusanneV ,

Mir wurde gesagt und so steht's auch überall, dass sie eine Lebenserwartung von 10-12 Jahren haben. Meine erste Dobermannhündin wurde elfeinhalb und da wurde mir vom Doc auch gesagt, dass das schon alt sei. Das ja konnte ich jetzt leider nicht zuordnen. Bist Du Tierarzt?

Kommentar von Bitterkraut ,

@Friesennarr: Für einen großen Hund ist 13 ein sehr hohes Alter, gerade für einen Dobermann.

Trotzdem geb ich dir recht, was Trofu angeht.

Antwort
von Ohyeeees, 50

http://www.bellos-gesundheit.de/mundgeruch-beim-hund.html

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community