Frage von FligtNight, 17

Was kann ich gegen meiner Prüfungsangst (Klassenarbeiten) machen?

Hallo zusammen, Ich habe da ein Problem undzwar immer wenn ich ne Klausur schreibe bekomme ich immer voll die panik attacken das ich die Klausur nicht schaffe obwohl ich immer viel lerne ca 2 std das reicht doch oder? Da ich am 01.08.2016 mit meiner Ausbildung angefangen bin als Lagerlogistiker. Einigen klausuren haben wir schon geschrieben 1 Vokabeltest dort hab ich ne 1 geschrieben und dann lernfeld 02 ne 2 geschrieben dort fehlten mir 2,5 pkt für ne 1 und lernfeld 01 Warenannahme habe ich ne 3 geschrieben ds fehlten mir mein ich 3,5 - 6 pkt für eine 2. Und heute haben Politik wieder bekommen und da hab ich eine 4 geschrieben und das zieht mich gerade ihrgendwie runter. Und heute haben wir ne Deutsch klausur geschrieben und dann fing ich auf einmal an zu zittern. Für meine Ausbildung gehe ich 1x die zur abh für ca 2 std. Aber dort sitz man nur herum um macht seine Aufgaben oder lernt. Meinstens lerne ich auch am Wochenenden bis spät in die Nacht hinein. Was meint ihr würd sich mein Ausbilder über die 4 sich ärgern ? Politik ist normalerweiße mein lieblingsfach da stand ich letztes Jahr bei meiner Vollzeit als Lagerlogistiker auf 2. Ich hoffe ihr könnt mir einpaar tipps geben wie ich besser lernen kann

Antwort
von safur, 9

Irgendwie setzt du dich zu sehr unter Druck!

Das ist nicht gut.

Kommentar von FligtNight ,

Das weiß ich selber dass es nicht gut ist aber wie bekomme ich diesen Druck und die 4 in politik hat mich doch schon runtergezogen 

Kommentar von safur ,

Das sind nur Noten. Klar sagt sich das einfach. Mal gewinnt man, mal verliert man.

Man kann sich allerdings Sicherheit schaffen, indem man die "Aufgaben" priorisiert. Das geht natürlich nicht für jedes Fach.

Was genau macht dir denn so Panik? Nicht die richtige Note zu schaffen, Dinge zu vergessen? Lernst du auch noch direkt vor der Klausur? Es hilft normalerweise wenn man sich nicht verrückt macht und einen Tag davor überhaupt nichts mehr ansieht. Gerade vor der Prüfung würde ich mir auch nichts ansehen, da störst du nur dein Kurzzeitgedächtnis und wirst dir unsicher, weil dir manche "gespeicherte" Sachen einfach nicht einfallen wollen.

Antwort
von DahleRieger, 1

Also ich finde 2 Std. Lernen viel zu wenig.

Ist doch kein Wunder das da Panik aufkommt.

Täglich jedes Fach zuhause nochmals 15 min nacharbeiten und lernen erspart jede Art von Prüfungsangst denn wer den Stoff kann hat auch keine Angst

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community