Frage von RJohnson, 52

Was kann ich gegen meinen Sodbrennen tun?

Hallo liebe Leute, ich hab schon alles versucht, momentan trinke ich jeden Tag Wasser mit 2 tl Apfelessig, und es klappt. Habe nicht so ein starkes Sodbrennen mehr. Ist aber immer noch da. Ich werde auch zu einer Magenspiegelung gehen. Habt ihr sonst noch so Tipps, was man tun sollte, um damit das Sodbrennen für immer verschwindet? Enrährung habe übrigens auch umgestellt, aber das Sodbrennen ist nicht ganz weg.

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo RJohnson,

Schau mal bitte hier:
Gesundheit Sodbrennen

Antwort
von wurstbemmchen, 51

Ich würde von protonenpumpenhemmer abraten! Erst recht als Dauerlösung. Damit begibst du dich nur in einen Kreislauf aus Tabletten fressen und steigender Magensäurebildung, was wiederum zu Sodbrennen führt und mit noch höheren tablettenkonsum ausgleichbar ist. Mir Haben heilerdekaspeln bei akuten Sodbrennen geholfen. Ebenso magenschonendes essen. Aber kommt auch immer drauf an, was die Ursache ist.

Antwort
von Ahtak123, 52

Generell hilft es auch Sport zu machen um etwas Gewicht zu verlieren. Mit erhöhtem Oberkörper schlafen weil das Sodbrennen nachts meist am schlimmsten ist. Eine Magenspiegelung ist eine gute Idee um sicher zu gehen dass es noch keine Veränderungen der Schleimhaut gibt. Frag den Arzt nach "Protonenpumpenhemmern". Das ist die Standardmedikation bei Reflux, hilft super und hat wenig Nebenwirkungen. Beispiele: Omeprazol, Pantozol etc.

Antwort
von silentdeath2014, 52

Sodbrennen hatte ich meiner Erfahrung nach oft nach fettigen Mahlzeiten,

versuch mal vorerst zum Test auf tierische und pflanzliche Fette weitesgehend zu verzichten. Bei mir hat es schon eine ganze Menge gebracht. Außerdem auf alkohol und Nikotin / Kaffee verzichten und Tee trinken.

Antwort
von Sunshinex333, 41

Bei mir hilft immer sehr sehr viel trinken und trockenes Brot. Wenn du sowas zuhause hast, helfen meist auch Pantoprazol Tabletten.

Antwort
von benbennsen, 44

Bei ständigem Sodbrennen würde ich mich beim Arzt erkundigen.

Antwort
von tinimini, 25

Kalmuswurtzeltee über Wochen einnehmen,Abens 2 Teel. Wurzeln mit einem 4 tel Liter Wasser kalt ansetzen, über Nacht stehen lassen und morgens abseien und trinken,die abgeseite Wurzel noch mal übergießen, aber diesmal mit kochendem Wasser auch einen 4 tel Lieter. bis abens stehen lassen ,und abens trinken.Dann Neue Kalmuswurzeln ansetzen und genau so verfahren.

Das ganze schmeckt fürchterlich, hilft aber auf lange Sicht und läst es ausheilen, Später wenn sie keine Beschwerden mehr haben ,bitte 2 mal die Woche profilaktisch einnehmen. Meinem Partner hat nur das zum schluss noch geholfen, nachdem er alles andere an Medikamenten schon durch hatte und auch noch Bluthochdruck bekam, wegen den Magenmitteln, denn die können Calcium Magnesium aus dem Körper ausspülen oder es erst gar nicht erst aufnehmen lassen, und dadurch endsteht gefährlicher Bluthochdruch, das dann auch noch mit Medikamenten behandelt werden muss. Jetzt nimmt er keine Medis mehr und hat auch keinen hohen Blutdruck mehr.

Bute Besserung. Mir sind  keine Nebenwirkungen bekannt, schmeckt nur schlecht der Tee,

Antwort
von Bagaludde, 49

Ein paar Nüsse oder Mandeln am Tag haben bei mir ungemein geholfen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten