Frage von DaniGGa3, 11

Was kann ich gegen meinen Neid tun?

Ich merke in letzter Zeit, das ich sehr neidisch bin, auf Leute in meinem Alter, die sich aufgrund ihres hohen Taschengeldes oder aufgrund spendabler Eltern sehr teuere Sachen leisten können bzw sehr teuere Sachen geschenkt bekommen im Wert von 100€-400€.

Je älter man wird, desto größer werden die Wünsche, so wie bei mir. Ich bekomme nur 30€ Taschengeld pro Monat, was einfach viel zu wenig ist. Mehr Taschengeld kann ich auch nicht, da mein Vater sehr wenig Geld verdient. Aus dem Grund habe ich mich entschlossen, bei diversen Geschäften eine Bewerbung als Aushilfe ab zu geben, doch keiner will mich!

Bitte keine Antwort Richtung: "Sei froh, dass du was zu Essen und ein Dach über den Kopf hast". Ich stimme dem zu, aber dieser Gedanke macht mich nicht glücklicher.

Mein Neid wächst stetig. Da ich gläubig bin, weiß ich, das Neid eine Sünde ist. Was kann ich dagegen tun?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von BehindTheSecret, 5

Hallo,

ich kann dich sehr gut verstehen. Neid ist zwar nicht schön, aber manchmal bis zu einem gewissen Maß normal. Bin selber 19 Jahre alt, leider noch ohne Ausbildung oder Studienplatz (trotz guter Noten und Engagement ) und muss auch mit 30 € im Monat zu recht kommen. Es ist wirklich schwer damit auszukommen, aber machbar. 

Schreib doch mal auf für was du dein Geld ausgibst und überleg, woran du sparen könntest. Durchstöber das Internet nach Rabattgutscheinen und schaue ob es deine gewünschten Artikel z.B Kleidung woanders günstiger oder gebraucht zu kaufen gibt. In den Sozialen Netzwerken gibt es auch Tausch- und Teilgruppen, die manchmal echt tolle Sachen verschenken. Eine Freundin von mir ist so kostenlos an ein echt schickes Fahrrad gekommen.

Die Idee arbeiten zu gehen, um dir zusätzliches Geld dazu zu verdienen, gefällt mir sehr gut. Leider ist es als junger Mensch schwer an Arbeit zu kommen, weil Unternehmen uns wenig zu trauen und wir noch wenig bis keine Berufserfahrung vorweisen können. Lass dich von den Absagen aber nicht unterkriegen. Informiere dich im Vorfeld gut über das Unternehmen und sage welche Aufgaben du übernehmen könntest. Zeige, dass du dich einbringen möchtest und biete gegebenenfalls ein (kurzes) Praktikum an.

Ich wünsche dir ganz viel Erfolg und Liebe Grüße.

Kommentar von DaniGGa3 ,

Respekt an dich, dass du mit 30€ klarkommst! Ganz viel Liebe zurück und danke für diese tolle Antwort! ☺

Kommentar von BehindTheSecret ,

Danke, aber die Zeiten werden sich ja auch noch mal ändern und darauf freue ich mich schon. Freut mich, dass ich dir helfen konnte. :)

Antwort
von Maerzkatze, 3

Das ist mit Sicherheit nicht einfach, aber ich kann mir vorstellen, das es einfacher wird wenn du einfach nur hinschaust wo dieses viele Geld dann hinwandert - und wenn du mich fragst wird das wohl meiste für eigentlich unnützes Zeug ausgegeben - um cool zu sein, immer schick und stylisch rumzulaufen....nur im Kopf klafft dann nicht selten die gähnende Leere von all diesem Überdruss und dieser Oberflächlichkeit.

Du wirst bestimmt noch einen kleinen Zusatzverdienst finden, und dieses selbstverdiente Geld dann ganz anders einschätzen können.

Ich drück dir jedenfalls fest die Daumen !

Antwort
von FeeGoToCof, 3

Relativiere Deine Situation. Schaue nicht nur zu den  "privilegierten" Mitschülern "auf", sondern blicke nach rechts und links und gehe mit offenen Augen durch`s Leben.

Dann siehst Du nämlich das, was die Realität ausmacht. Und dann weisst Du auch, dass alles im Leben seinen Preis hat und nicht alles "Gold ist, was glänzt".

Kommentar von DaniGGa3 ,

Das muss ich mir merken. Danke! :)

Kommentar von FeeGoToCof ,

Sehr gerne...schau` genau hin, dann siehst Du viel ;)

Antwort
von ingwer16, 2

Schrecklich dein " Anliegen "!
Geprägt von 💩 materieller Gesellschaft 🙄.
-👎🏻-

Kommentar von Tamsriel ,

Wir sind prädestiniert dafür dass wir in so einer materialistischen Welt so denken. In allen Lebenslagen bekommen wir vorgegaukelt wie wir sein müssen und je nach "Willenskraft", oder wie man das auch nennen mag, Erliegen wir der Gesellschaft :-(

Kommentar von ingwer16 ,

Richtig , hier ist Willenskraft, Realität , gefragt ! Kleines sehen - erkennen und sich daran laben

Antwort
von tanteemmi, 3

Du musst Gönnen lernen. Neid ist sehr negativ. Versuche es weiter Jobs zu bekommen. Du schaffst das. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten