Frage von katjapetrova, 40

Was kann ich gegen meine sadistische Ader tun?

Ich glaube ich bin sadistische, weil ich es liebe wenn andere Schmerzen haben oder erniedrigt werden. Ich weiß, dass sowas mies ist, aber ich weiß nicht was ich tun kann um damit aufzuhören. Danke im vorraus :D

Antwort
von Lisamaria29, 20

Nun das es nicht witzig oder richtig  ist wenn ein Mensch gequält wird oder ein Tier weiß du sicherlich.. Ich würde falls es sehr extrem ist mir psychologische Hilfe suchen bevor du irgendwelche Straftaten begehrt..Falls du in einem ,,gesunden Maße sadistischen veranlagt bist '' würde ich mich mal schlau machen wie man dies ausleben kann in Clubs oder einfach mit anderen gleich gesinnten jedoch dies strikt von deinem alltäglichen leben trennen 

Hoffe konnte helfen lg alles gute 

Antwort
von Hugito, 23

Denke darüber nach, wie es anderen Menschen dabei geht, wenn sei schlecht behandelt werden.

Und denke darüber nach, wie es dir ergehen würde, wenn andere dich schlecht behandeln.

Und denke darüber nach, wie es wäre, wenn alle Menschen Freude daran hätten, wenn andere schlecht behandelt werden. Wo würde die Welt dann enden?

Kommentar von katjapetrova ,

Ich weiß ja, dass es nicht gut ist, aber ich kann es nicht lassen

Antwort
von Tamtamy, 18

Mal angenommen, das hier ist kein Trollbeitrag ...
Obwohl, so richtig glaubwürdig kommt das nicht rüber ...

Wenn du was ändern willst, dann bist du ja schon mal in den Startlöchern - sonst würdest du dir keine Gedanken machen.

Hier habe ich eine Geschichte für dich:
www.palverlag.de/weisheit-indianer.html

Du kannst ja mal schauen, ob sie für dich Sinn macht.

Antwort
von SugarSchnecke4, 15

Arbeite als Domina, da kannst du dich ausleben.

Kommentar von Mistress321 ,

Wenn man sadistische Gedanken oder Vorstellungen geniesst, dann muss man nicht unbedingt Domina werden.

Ich kenne endlos viele ältere Frauen die den Film "Vom Winde verweht" oder sogar "Black Snake" geradezu als Kult ansehen und keine davon hat sich deshalb eine Plantage mit Sklaven angeschafft. Wir sollten uns wenigstens noch zugestehen, dass wir uns auch noch so etwas wie Träume zugestehen dürfen, auch wenn solche Träume gegen die heutige Moral laufen.

Antwort
von Anxthase, 24

Stell dir vor, man fügt dir Schmerzen zu. Liebst du das dann auch?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten