Frage von thatswissgirl, 70

Was kann ich gegen meine riesen schuldgefühle tun?

Ich musste eben mit meiner mutter ins krankenhaus fahren da sie eine steintreppe runtergefallen ist. Sie hat zwei riesen schnittwunden im gesicht und die sind auch richtig tief. Ich war den ganzen Tag weg, also war sie den ganzen Tag alleine. Als ich nach hause kam und ich in ihre augen sah, tat mein herz nurnoch weh und ich hatte riesen schuldgefühle. Ich weine seit einer stunde durchgehend. Es tut mir so leid. Was soll ich denn jetzt tun?? Ich habe so angst um sie und es tut mir alles doch so leid. Als die Ärzte vorhin gesagt haben das sie vielleicht im krankenhaus bleiben muss, begann sie zu weinen. Es tat mir in der seele weh sie so zu sehen. Sie meinte das sie nach Hause muss und auf uns aufpassen muss. Was kann ich gegen meine schuldgefühle tun?

Antwort
von Tanzistleben, 5

Servus,

sag, ist deine Mutter schwer krank oder behindert und braucht ständige Betreuung? Oder weshalb machst du dir Vorwürfe nicht zuhause gewesen zu sein? Es kann schon mal passieren, dass man wo hinunterfällt oder ausrutscht. Zum Glück hat deine Mama "nur" Schnittwunden abbekommen! Das hätte viel schlimmer kommen können. Deshalb verstehe ich, ehrlich gesagt, nicht, wo das Problem ist. Wozu die große Aufregung? 

Es ist weder schlimm, wenn deine Mama eine Nacht im KH bleiben muss, noch ist es deine Schuld, dass der Unfall passiert ist. Es ist schön, wenn man Mitleid hat und natürlich tut es einem leid, wenn jemandem, den man liebt, etwas passiert ist, aber es ist ja nichts Schlimmes geschehen! Also regt euch alle wieder ab und du schlaf jetzt! Es hat niemand etwas davon, wenn du jetzt die Nacht durchwachst, noch, wenn du morgen unausgeschlafen bist.

Alles Gute für deine Mama, dich und die ganze Familie und der Mama gute Besserung!

Antwort
von Katie27, 16

das tut mir schrecklich leid, ich wünsche euch alles alles Gute und dass sie schnell wieder wohlauf ist!

du kannst sie entlasten und ihr Mut machen, ihr sagen dass sie sich nicht sorgen soll und schnell wieder gesund werden soll. Ich würde ihr an deiner Stelle auch dazu sagen wie leid es dir tut dass du nicht da warst und dir Vorwürfe machst (was natürlich Quatsch ist, die Schuld für soetwas bei sich zu suchen)..aber ich würde es ihr sagen, dass sie deine Liebe spürt.

wenn sie dort bleiben musst, vielleicht kannst du zuhause obacht geben (ist dein Vater nicht da, oder lebt er nicht mit euch?) dann könntest du ihr sagen dass du dich kümmerst und sie morgen sofort in der Früh mit den anderen besuchen bzw abholen.

Ist sie denn jetzt da geblieben?

ps: du hast keine Schuld, auf keinen Fall sowas denken. sei nun einfach für sie da, das ist mehr als alles andere. und tut euch beiden gut

Alles wird gut!

Kommentar von thatswissgirl ,

Mein vater lebt nicht mit uns, aber er ist mit meiner Schwester im krankenhaus.

Ich musste dort raus. Ich konnte sie nicht länger ansehen und meine Tränen verkneifen.

Wenn ich ihr sage das ich mir vorwürfe mache, fängt sie an zu weinen und entschuldigt sich und so.

Ich habe ihr gesagt sie soll sich keine sorgen machen, aber sie hat furchtbare angst im krankenhaus bleiben zu müssen.

Sie hat geweint. Ich habe sie noch nie so leiden sehen. Ich liebe sie doch.

Ich habe das in letzter zeit nicht so oft gezeigt und das tut mir so unendlich leid.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community