Frage von emmi2016, 52

Was kann ich gegen meine nervige Schüchternheit tuen?

Hallo,
Ich habe einen Schwarm. Er ist einige Jahre älter als ich und geht auf meine Schule. Früher waren wir befreundet, jetzt würde ich uns eher als "flüchtige bekannte" bezeichnen.
Wenn ich ihn sehe traue ich mich nicht ihn anzusprechen (ihm hallo sagen) und ich werde schon rot wenn ich ihn anschaue.
Das nervt mich so, denn mit allen anderen Jungs kann ich ganz normal reden...
Was kann ich gegen meine Schüchternheit machen? Ich würde so gerne mit ihm reden können.

Wäre nett, wenn ihr mir helfen könntet.
Lg

Antwort
von zahlenguide, 24

du könntest einen tag lang mal deine coolsten Klamotten anziehen, dich cool zu recht machen und so zu sagen in eine Rolle steigen, die Dich selbstbewusst macht.

oder

du kannst in nächster zeit sehr viele Freizeitaktivitäten unternehmen, die Dich reizen, mit vielen vielen Menschen reden, neue Leute kennen lernen, bis auch die letzte Angst jemanden anzusprechen weg ist um es leichter zu haben und kommunikativ noch sicherer zu sein.

oder

du kannst einfach zu ihm gehen und mit ihn einfach fragen, wie es ihm inzwischen geht, dann zu lustigeren Themen überleiten (wie z.B. verrückte Sachen, die an deiner Schule passieren, gemeinsame Erfahrungen, die lustig waren, Streiche die Dir gespielt wurden) - dann musst du selbst leider los und fragst, ob er das Gespräch angenehm fand, wenn er "ja" sagt, dann fragst du, ob er nicht lust hätte später sich weiter zu unterhalten. wenn er wieder "ja" sagt, dann machst du einen Termin für heute oder morgen aus.

bei eurem ersten treffen solltest du dich dann aber nicht wie ein alter freund verhalten sondern z.b. durch längeres schweigen und einfach nur in die augen schauen, durch Berührungen an seinem rücken und seinen Händen, signalisieren: ich will dich dieses mal anders kennen lernen.

Antwort
von Drummer3103, 24

Wenn du seine Nummer hast schreib ihn über WhatsApp an oder facebook und so. Es ist einfacher zu schreiben als zu reden. Außerdem ist die Wahrscheinlichkeit geringer dich zu verbabbeln solange du nochmal durchliest was du schreibst. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community