Frage von Lenniii96, 34

Was kann ich gegen meine Müdigkeit machen (hab Fibromyalgie)?

Hey,

also es ist so, dass ich an einer Fibromyalgie leide ( Weichteilrheuma)..wenn ich abends von der Arbeit nach Hause, fühle ich mich total schlapp, mir tut alles weh, etc..wie das eben mit der Krankheit so ist. Aber ich bin abends wirklich so müde, dass ich mich sofort schlafen legen könnte..hat da jemand ein paar natürlicheTipps / Tricks für mich?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Lirin, 14

Hallo!

Leider geht es vielen Rheumapatienten so und man muss lernen alles ein wenig zurückzuschrauben. Ich weiß nicht, ob du das kannst aber mir hilft ein kurzer Schlaf, gerade mal eine halbe Stunde.

Du könntest es auch mit Entspannungsübungen versuchen. Ich, persönlich, bevorzuge Autogenes Training, denn sobald du es kannst, kommt man sehr schnell in die tiefe Entspannung und mann kann es fast in jeder Lage machen. Auch in der Arbeit, nach dem Mittagessen, hat es mir immer wieder geholfen.

Leider braucht man ein wenig Übung um es zu erlernen. Am besten geht das in einem Kurs aber es gibt im Internet viele Seiten mit genauer Beschreibung.

Auch auf der Seite Zeitblüten.com gibt es viele Entspannungsübungen auch zum Downloaden. Auch Tipps zum Thema Lebensgenuss und Stressmanagement findest du dort.

Ich habe noch einen zweiten Link für dich, muss ihn aber im nächsten Posting unterbringen...

Kommentar von Lirin ,

...so hier geht's weiter.

Sieh dich mal auf der Seite Rheuma-online.de um.

Du findest dort viele Infos zu fast allen rheumatischen Erkrankungen und ein ausgezeichnetes Forum mit riesiger Community. Dort erreichst du sicherlich viele Patienten mit Fibromyalgie!

Da du offenbar große Schmerzen hast, solltest du deine Medikamente überdenken. Eine Schmerztherapie wäre vielleicht angezeigt.

Ich wünsche dir alles Gute und noch viele, schmerzfreie Tage!

Gruß Lirin

Kommentar von Lenniii96 ,

Danke für die Antwort! Meine Ärzte haben mir auch alle zu einer 3-4 wöchigen Reha / Schmerztherapie geraten..ich möchte aber gerne vorher noch etwas anderes probieren. Ich begann meine Ausbildung 2013 und musste in 2014,2015 und 2016 am Knie operiert werden und fiel dadurch jedes Mal mindestens 2 Wochen aus. Ansonsten bin ich nie krank..eben nur das und ich habe aufgrund der Krankheit halt häufiger arztbesuche. Nun bin ich seit Juni zwar ausgelernt und im Betrieb geblieben..aber mal eben so 4 Wochen fehlen..

Kommentar von Lirin ,

Also eine Reha oder Kur kann ich nur empfehlen! Mir hat es immer geholfen und sehr viel gebracht. Auf einer dieser Kuren habe ich auch das Autogene Training in einem Kurs gelernt und auch noch ein paar andere Entspannungstechniken versucht.

Aber ja, vielleicht noch ein wenig warten mit der Reha und vorher Punkte sammeln. Vielleicht helfen dir bis dahin auch physikalische Behandlungen ein wenig. Aber sieh dir vorher die Bewertungen des Insituts an, denn es gibt auch einige, die nicht so gut sind, zumindestens bei uns in Österreich.

Zur Not kannst du dir Termine nach der Arbeit ausmachen und dort dann ein wenig entspannen.

Leider können einen solche Krankheiten ganz schön aus der Bahn werfen!

Nochmals alles Gute!

Antwort
von Brifli, 18

Ich habe die selbe Krankheit...Wenn ich müde bin lege ich mich halt hin und schlafe....danach geht's besser....An manchen Tagen ist es dann bereits am frühen Abend so....Dann gehe ich alles langsamer an...Obst esse ich gern ..nicht zu viel Essen im Allgemeinen hilft auch...leichter Sport oder Gartenarbeit...Das was dir Freude macht...Mit vielen kleinen Pausen

..

Antwort
von DoOoO, 11

Also ich hab JIA und nach meiner Erfahrung hilft ein LEICHTES Schmerzmittel gegen die Müdigkeit durch Schmerzen. Zu starke machen nur noch müder. Gibt's keine Möglichkeit , dich bei der Arbeit bisschen zu entlasten? :/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten