Frage von mensch3589, 74

Was kann ich gegen meine mich heftig verstörenden Einbildungen machen?

Ich kann nicht mehr ich habe immer Angst. Wenn ich meine Augen schließe bilde ich mir ein das jemand vor mir steht wenn ich sie wieder öffne. Eben dachte ich das mein Wellensittich tot ist, weil ich mir eingebildet habe das sie nicht mehr auf der Stange sitzt sondern unter nur noch mit den Füßen dranhängt. Ein anderes Beispiel ist noch die Sache mit meinem Spiegelbild, manchmal kann ich nicht glauben dass, das da im Spiegel ich bin, kommt mir eher vor wie jemand Fremdes, den ich nicht einschätzen kann. (... und gruselig finde.) Ich weiß nicht ob man das dazu zählen kann aber naja meine Tagträume sind in etwa genauso (wenn nicht sogar noch viel doller) verstörend..

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Jonaafrag, 42

Also ich würde dir aufjefenfall raten zum artzt zu gehen weil wirklich normal ist es nicht wirklich .

Du sollst zum Hausarzt gehen und dann gibt er dir Überweisung zum psychater oder so .

Weil die wissen genau was man dagegen tun kann .

Weil es gibt viele Möglichkeiten es zu versuchen zu beheben

Antwort
von skogen, 25

Lass dich von deinen Hausarzt, zu einen Fachmann überweisen und Lenk dich ab!

Sprich laut, dass es weggehen soll und du der Chef im Haus bist. Klingt komisch, hilft mir aber bei meiner Paranoia.

Kommentar von mensch3589 ,

Wie soll ich sagen das etwas weggehen soll von dem ich anfangs fest Überzeugt bin das es exestiert? das ergibt keinen sinn. ich habe erst verstanden das mein vogel noch lebt als ich total panisch zum käfig gesprungen bin. erst dann konnte ich wieder alles klar sehen.

Kommentar von skogen ,

Wieso ergibt das keinen Sinn? Ich sehe es als Geist und fordertm den Geist auf zugehen. Ich weiß auch, dass es nicht real sein kann und trotzdem bin ich fest von überzeugt, dass es nicht in meinen Kopf ist. -- Und vlt spielt der Geist dir Streiche? Seh es so. Dann kann man damit besser umgehen.

Kommentar von mensch3589 ,

da. ist kein geist. das kommt mir alles zu 100% real vor.

Kommentar von skogen ,

Meine Gütte, kann ein Geist denn nicht real sein? Du sollst dir denken, dass es einer ist, damit du mit den ''Geist'' reden kannst. Der Geist oder der Kuchen, der Baum, wie du es nennen willst, sollen nur als Symbol dafür dienen, damit du es ''greifen und abwehren'' kannst.

Aber so wie du es beschrieben hast, ist es sowieso keine ernsthafte Psychose, falls du dafür eine Bestätigung suchst.

Wenn du es so nicht sehen willst, dann hör auf irgendwelche Horrorfilme zu gucken oder dich mit solchen Themen zu beschäftigen, - geht schon irgendwann weg.

Kommentar von mensch3589 ,

Ich brauch keine Horrorfilme schauen um sowas zu haben, mein Träume sind schlimm genug. Ich hab nie von ner Psychose gesprochen und auch nie daran gedacht. Und wie gesagt ich kann nichts weg schicken von dem ich überzeugt bin das ist wirklich da ist. Das würde nur gehen wenn ich währenddessen wissen würde das alles nur Einbildung ist, aber das merke ich ja erst später..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community