Was kann ich gegen meine Lernblockade tun?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Lernen funktioniert nur, wenn man entspannt ist. Deine Angst hat sich so weit verselbständigt, dass du extrem angspannt bist und dadurch blockiert.

Meine Tipps für dich:

Deine Einstellung zum Lernen ist vollkommen richtig, du bist gut motiviert und willst etwas erreichen. Behalte das bei, aber schraub ein bisschen runter. Verlange nicht zu viel von dir selber. Kein Mensch kann 100% leisten und lernen.

Entspanne so oft wie möglich. Es gibt Atemtechniken, die das fördern. Hör ruhige und entspannende Musik.

Du kannst deinen Lernstoff in kleine Portionen aufteilen, die du im Moment besser bewältigen wirst. Mach es dir schön beim Lernen, geh an die Sonne mit deinem Buch, hör eine angenehme Musik, oder was dir auch immer gefällt. Wenn du nicht alles schaffst, was du dir vorgenommen hast, verzeihe dir selber. Du gibst dein Bestes und das ist doch schon super.

Es kann dir auch helfen herauszufinden, mit welchen Sinnen du am besten lernen und abspeichern kannst. Es gibt Menschen, die am besten über das Hören lernen. Für diese ist es hilfreich, den Lernstoff aufzunehmen und immer wieder abzuhören. Andere lernen besser über das Sehen, also Lesen oder das Herstellen von mindmaps. Ich persönlich lerne am Besten, wenn ich mit anderen Menschen über den Lernstoff spreche.

Nur Mut: Es gibt Wege, aus der Verzweiflung herauszukommen. Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 1744773
23.08.2016, 20:46

Vielen Dank für die Antwort das mit den Sinnen also mit welchen ich am besten lerne ist Hören danach Sehen

0