Frage von linda5,

was kann ich gegen meine kniegelenkschmerzen machen ich brauche immer tabletten das es einigermassen

Hilfreichste Antwort von elenore,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich
  • Quarkpackung ( Magerquark + noch einen Teelöffel SALZ hinzufügen)

  • hilft gut: Arnikabalsam

  • Arnikamilch mit Minzöl (gibts fertig zu kaufen)

  • braunen Tigerbalm

  • Arnikamilch mit Minzöl (gibts fertig zu kaufen)

  • Was auch super hilft ist die "Knie-Salbe" von Kräuterhaus St.Bernhardt ... ist Arnika und Menthol drinnen ... kühlt super angenehm ... hält kurze Zeit an ... gut vor dem Schalfen gehen ...

  • Rivanol: ist eine Neongelbe Lösung - Handtuch rein tunken, drumwickeln, nochmal Handtuch drauf und dann einwickeln. Gibt heftige Flecken, also aufpassen!

  • Menthoneurin-Salbe: Zuerst kühlt sie schön, aber hinterher wird sie schön warm. Allerdings ist sie sauteuer(100g= 16 Euro oder so) Aber sie hilft. Probiert es mal aus.

  • Kytta-Salbe soll auch sehr wirksam sein

  • Letztendlich kennt man aber nicht die Ursache, deshalb denke ich, ich habe das gleiche Problem, muss man einen Facharzt konsultieren.

Kommentar von elenore,

Dankeschön für das goldene Sternchen, habe mich echt gefreut!

Antwort von harmonie777,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ich gehe davon aus, dass Du noch recht jung bist. Eine Arthrose oder ähnliche Abnutzungserscheinungen sollten dann eigentlich noch nicht vorliegen. Hast Du evtl. eine Verletzung erlitten, Sportliche Betätigungen, die die Knie überlasten oder ähnliches. Bist Du evtl. zu schwer für Deine Knie??? Bei Verletzung, solltest Du natürlich zum Orthopäden gehen. Bei Überlastung, diese versuchen abzustellen. Evtl. erbliche Vorbelastungen mit Vitalstoffen für die Gelenke (Glucosamine, CM Plex) kannst Du hervorragende Ergebnisse erzielen. Auch Sportler nehmen dies.

Antwort von mialena,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

die Tabletten werden nicht helfen, erst muss einmal eine ordentliche gründliche Untersuchung Deines Kniees durchgeführt werden. wenn Das schon erfolgte und keine Besserung eigetreten ist nochmals zum Arzt gehen. Das Bein braucht ersteinmal Ruhe

Antwort von harmonie777,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Deine Gelenke von innen pflegen, d.h. Nährstoffe geben, gewisse Öle, Vitalstoffe ...

Habe damit beste Erfolg bei mir und bei weiteren aus der Familie, selbst mit 85 Jahren.

Antwort von schildi,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

gehe zum Orthopäden und lass dich untersuchen ,

Antwort von ChezOvida,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

dann mal ab zum Hausarzt dem die Probleme schildern und dann bekommst du eine Überweisung zum Facharzt in dem Falle ein Orthopäde und dann kriegst du eine ordentliche Behandlung

Antwort von silbu72,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

such dir einen Orthopäden

Antwort von chiliheadz,

Bewährt hat sich beim Arzt ein Rezept zu holen, dann zum Physiotherapeuten gehen, Lymphen und Massagen maqchen lassen, dann selber mit Quark und einem Leinentuch einen Umschlag um das Knie machen, mit Folie umwickeln, damit die "Sauerei" nicht ausläuft und das Bein für ca.20Min. hoch lagern (hinlegen, Kissen unter das Knie), anschließend abwaschen und mit einer FETTCREME (nicht mit einer wasserhaltigen wie "Nivea" NUR mit einer Fettcreme[Bübchen, Penaten o.Ä.] eincremen. Wenn die Beschwerden abgeklungen sind, empfiehlt es sich, mindestens alle 14Tage eine "Therme" aufzusuchen, in der warme Solebäder, "Whirlpoolbäder" o.Ä. angeboten werden. Durch die Sole werden die Gelenke entlastet, die Durchblutung gefördert und durch die Massagewirkung die Muskulatur gelockert, entspannt und gleichzeitig bei Entlastung des Stützapparates des Gesamtorganismus gestärkt. Ist in der Therme auch ein Saunaangebot, sollte auch dieses angenommen werden (vorher Arzt befragen!), da hierdurch der Gesamtorganismus gestärkt und Schlackestoffe besser abgebaut werden können. Alle Maßnahmen zusammen gesehen, werden sicherlich zu einer Besserung oder gar Heilung der Beschwerden beitragen. Gute Besserung, Chiliheadz.

Antwort von anjanni,

Tabletten gegen Knieschmerzen? Sind die vom Arzt verordnet?

Zunächst mal sollte man feststellen, was die Ursache für die Schmerzen ist. (--> Arzt)

Dann sollte man sich informieren, wie man diese Ursache eventuell beseitigen kann. (--> Arzt)

Gleichzeitig könnte man überlegen, wie man die Schmerzen vermeiden kann. (--> evtl. Krankengymnastik, verschrieben vom Arzt)

Tabletten wären für mich nicht unbedingt das Mittel der Wahl, außer sie beseitigen die Ursache.

Antwort von rosenstrauss,

ich würde ja mal zum arzt gehen, am besten orthopäden. nach wild-west-manier pillen schlucken - was bringt das?

Antwort von schmunzelchen,

Zum Arzt gehen , hier wird dir niemand eine Diagnose geben können .. und helfen kann dir nur ein Arzt mit Diagnose.

Gute Besserung

Antwort von schlossgeist,

Zum Arzt gehen?

Antwort von TheAppple,

Warst du schon beim Arzt?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten