Was kann ich gegen meine Flugangst machen, ich fliege Montag?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nimm auf alle Fälle nicht irgendwelche Tabletten. Genau dadurch bringst du dich nämlich in Gefahr, weil du bei einem - extrem unwahrscheinlichen - Notfall nicht mehr schnell genug reagieren könntest. 

Hast du dir schon einen Platz reservieren lassen? Wenn nicht, kannst du das jetzt noch tun. Nimm dann vielleicht einen Gangplatz. Da musst du nicht sehen, wie hoch oben ihr seid. Stell dir einfach vor, du fährst mit der Bahn oder mit dem Bus. 

Fliegen mit die sicherste Art der Fortbewegung. Hier ist eine Statistik dazu: https://en.wikipedia.org/wiki/Aviation_safety#Accidents_and_incidents

"bn" = "billion", d.h. Milliarden. Ja, fliegen ist "per billion journey" fast dreimal so gefährlich, wie zu Fuß zu gehen. Nur: Was ist denn so eine "journey", wenn man zu Fuß geht? Dazu zählt doch jeder einzelne Fußweg, zur U-Bahn, zum Briefkasten, zum Supermarkt. Mit anderen Worten: Fliegen ist ungefähr so gefährlich, wie wenn du drei Mal zum Briefkasten gehst.

Ich weiß nicht, ob das hilft. Wenn nicht, kannst du dir die Videos der "Baltic Aviation Academy" auf youtube ansehen. Da siehst du genau, was im Cockpit so vor sich geht - und auch, dass diese angehenden Piloten sehr sympathisch sind. Vor denen muss man keine Angst haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne schwierig.
Ich und mein Partner fliegen auch häufig.
Mein Partner hat zwar nicht direkt Angst aber unruhig ist er bei jeder Bewegung.
Er hat für sich gefunden dass die Plätze im Gang also halt Gangseite viel besser sind, und bei Tag fliegen.
Er nimmt sich einen MP3 Player mit, hört Musik und macht die Augen bei Start und Landung zu, und versucht während den Flügen zu schlafen...klappt aber nie.

Ich bin Krankenpfleger und die Medikamente auf so eine lange Reise sind nicht sooo gut. Eben wegen der Schläfrigkeit..:/
Du solltest mehr an Atemtechnik arbeiten.

Hast du schon mal etwas von Akupressurarmbändern gehört? Man nimmt sie bei Reise Übelkeit gerne, aber sie können auch einen beruhigenden Effekt haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nico1993Berlin
23.04.2016, 12:34

ohje ... nicht ohne....sorry :/

0
Kommentar von MariaSeinfeld
23.04.2016, 12:37

Ich werde diesmal auch keinen Fensterplatz nehmen. Das mit dem Schlafen funktioniert bei mir auch nie, selbst wenn ich super schläfrig bin. Ich beneide die Leute die sowas schaffen.

Akupressurarmbänder habe ich noch nicht benutzt, nur mal so einen Knautschball, der vermutlich das Gleiche bewirken soll, allerdings bliebt der Erfolg aus.

Ich hoffe nur da ist ein Platz im Gang frei. Danke.

0
Kommentar von Nico1993Berlin
23.04.2016, 12:49

ich denke dass selbst wenn nichts da frei ist, du sicher mit jemanden tauschen kannst. wenn du deine Probleme ansprichst. das haben wir auch schon gemacht. die Leute wollen unbedingt Fenster Plätze also durfte das nicht schwer sein...das aber dem Flugpersonal sagen, wegen dem Namen ect.. ein ball soll das selbe bewirken? hmm...kann ich mir nicht so vorstellen? weil diese Bänder ja durch durch am Handgelenk. bestimmte nervenverbindungen "erreichen, pressen" welche dem Gehrin weiter geleitet werden.

0

Bleiben zwei Fragen: 

1) Warum fliegst Du am Montag, wenn Du Flugangst hast?  

2) Warum fragst Du erst am Samstag nach Tipps? 

Ich gehe mal davon aus, dass Du heute oder gestern nicht geflogen bist. Wenn aber Deine Angst immer größer wird, hättest Du schon länger etwas dagegen unternehmen können, z. B. ein Seminar besuchen oder die Tipps meiner Lieblingsairline beachten können. 

Deshalb ist Deine Frage überhaupt nicht nachzuvollziehen! 

Außerdem wird diese Frage immer und immer wieder in der beginnenden Reisesaison gestellt und auch die GF-Datenbank ist voll mit Anfragen - und auch mit Tipps! Einfach mal recherchieren; bis Montag hast Du ja noch Zeit. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Doxepin ist ein Antidepressiva und nix gegen Panikattacken bzw. Angst

Mittel zur kurzfristigen Beruhigung wie Benzodiazepine können Dich sehr schläfrig machen und auf Dauer auch abhängig. Je nach Medikament ist die Wirkungsdauer sehr lang. Frag evtl. mal Deinen Arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was dir deutlich helfen wird ist dieser durch Studien bewiesene Fakt:

Das Fliegen ist das Sicherste Verkehrsmittel!!!!

Du wirst eher beim Spazieren gehen überfahren oder stirbst bei einem Busunfall oder was auch immer...

glaub mir: fliegen ist eine tolle Erfahrung, absolut sicher und du brauchst keine Angst haben ;) Versuch einfach ruhig zu bleiben und alles zu genießen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MariaSeinfeld
23.04.2016, 12:39

Diese Fakten halte ich mir ja immer vor Augen, aber wahrscheinlich muss ich das einfach so akzeptieren und mich irgendwie locker machen. Ich glaube, dass ich mir immer schlechte Sachen ausmale und dann davor Panik bekomme, so im Unterbewusstsein.

Danke.

0

Freue Dich auf eine schöne Reise, kein Grund zur Angst. Mit dem Bus sind schon bedeutend mehr Leute verunglückt als mit dem Flugzeug.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MariaSeinfeld
23.04.2016, 12:33

Von der Statistik her hast du ja absolut Recht, das sollte mein Kopf auch verstehen, aber vielleicht muss ich mal zum Psychologen oder in zu jemanden, der sich darauf spezialisiert hat.

0

Hallo ja ich kenne das Problem früher in jungen Jahren gerne geflogen aber seit einiger Zeit fühle ich mich nicht mehr wohl. Da helfen mir auch keine Statistik. Aber ab und zu fliege ich trotzdem. Wegen der Familie. Augen zu und durch. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?