Was kann ich gegen meine Bulimie tun?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Lass dich lieber nocheinmal einweisen. Es ist zwar nicht schön in so eine Psychiatrie aber es hilft ganz vielen Leuten aus dieser Krankheit wieder raus.
Beschimpfe dich nicht als fett, des zieht dich noch mehr runter. Ich weiß das sag ich jzt vielleicht so leicht aber es ist einfach so. Du bist mit Sicherheit ein wunderschönes Mädchen!!
Viel Glück und hoffe das es dir bald besser geht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass dich besser in eine Klinik einweisen. Auch wenn dir das momentan vielleicht Unbehagen bereitet, es ist doch der beste und sicherste Weg, dass du aus der krankheit auch hoffentlich dauerhaft rauskommst. Selbst wenn du es schaffst, in "Eigenarbeit" einige Symptome abzubauen, dass du die Bulimie nach sechs Jahren quasi alleine komplett überwindest, halte ich für sehr unwahrscheinlich bis nahezu unmöglich. Und du sollst ja auch nicht in ne Klapse oder so gehen! Ich würde dir auch nicht irgendeine Klinik empfehlen, sondern auf jeden Fall eine auf das Thema Essstörungen spezialisierte, das ist klar. Wie z.B. die Klinik am Korso, die Schön Klinik, Parkland Klinik oder Klinik Lüneburger Heide. Da lernst du schließlich, wie du die Krankheit auch im Kopf besiegst! Und so schlimm, wie man sich es vielleicht vorstellt, ist es nicht! Nach sechs Jahren hast du dir echt mal Besserung verdient...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?