Frage von Deibel, 31

Was kann ich gegen mein Trauma machen?

Moin , ich bin durch die Flüchtlingskriese , Islamisierung , Terror und das alles schon total traumatisiert . Ich denke oft das kann nur ein Albtraum sein . Dann werde ich morgens wach , wie jetzt und es ist doch kein Albtraum.
Ob ich mir psychologische Hilfe suchen sollte?

Antwort
von Youareme, 21

Wenn du das ein Trauma nennen willst schön, aber ich glaube du hast einfach nur total Angst, weil du mit der Situation überfordert bist, wenn du das Gefühl hast dass psychologische Hilfe dir gut tut dann  tue es. Aber ein echtes Trauma ist das nicht wirklich, da bisher in unseren Gegenden das zu Alltag der Zivilisation gehört.

Ein Beispiel für ein Trauma; ein Kind steckt in einem brennenden Autos fest, wodurch es mega Panik macht, wenn es wieder in ein Auto steigen muss, weil es Angst hat, dass es verbrennt.

Wollte kein persönliches nennen, aber das reicht, bei Fragen einfach anschreiben  

Antwort
von FooBar1, 20

Du solltest mal schauen was ein echtes Trauma ist. Es geht da um eine echte Krankheit durch meist reale Ereignisse.

Was du da hast sind diffuse Furcht vor fremden.

Antwort
von DODOsBACK, 28

Geh ins nächste Asylbewerberheim und hör dir an, was die Bewohner alles erlebt haben... Und dann geh nach Hause und freu dich, dass DU keine Probleme hast!

Kommentar von Deibel ,

Das interessiert mich nicht

Kommentar von DODOsBACK ,

http://www.lifeline.de/leben-und-familie/life-balance/persoenlichkeit-psyche/Sel...

"Lesen Sie mehr zum Thema Selbstmitleid und warum Selbstmitleid gefährlich werden kann." Quelle: Lifeline-Redaktion.

Kommentar von FooBar1 ,

Dachte ich mir das dich die Probleme anderer nicht interessieren. Dein einziges Problem ist, dass es dir zu gut geht und du es nicht zu Schätzen weist.

Antwort
von zarahmke, 18

Du hast nur Angst, dass wir hier Anschläge/Krieg bekommen. Ein Trauma ist eine völlig falsche Bezeichnung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten