Frage von selmavural, 90

Was kann ich gegen mein ständiges Schlafbedürfnis tun?

Hallo,
Ich bin 16 Jahre alt und habe ein großes Problem. Und zwar schlafe ich jeden Tag zu lange und zu viel. Das ist schon nicht mehr normal. Mein Alltag läuft so ab: ich stehe ca. Um 6 Uhr auf um mich für die Schule fertig zu machen. Dort bin ich dann dauerhaft in jeder Stunde müde. Wenn ich nach Hause komme, esse ich kurz was und schlafe direkt wieder ein und wenn ich dann aufwache ist es schon ca. 23-24 Uhr. Dann gucke ich kurz auf die Uhr, ärgere mich dass ich noch ein Tag meines Lebens sinnlos verschwendet habe und schlafe wieder bis zum Morgen. Das belastet mich total, da ich sozusagen gar nicht lebe. Wegen dieser dauerhaften Müdigkeit habe ich nie Lust mich mit Freunden zu treffen oder ähnliches. Und wenn ich mich dazu zwinge, schlafe ich bei denen fast wieder ein. Habe auch mal mit sehr viel Koffein versucht meine Situation zu ändern, was jedoch nix gebracht hat. Ich trinke jeden morgen vor Schulbeginn einen Kaffee und in der Schule einen. Manchmal trinke ich dann noch zusätzlich einen Energydrink. Diese Wachheit hält allerdings höchstens eine Stunde. Ich weiß echt nicht was ich tun soll. Dieses "dauerschlafen" macht mich auch seelisch kaputt. Ich bin kaum wach aber wenn ich es mal bin dann bin ich immer richtig negativ und traurig, auch wenn es nur Kleinigkeiten sind. Das lasse ich mir aber nicht anmerken. Ich fühle mich seit dieser "Schlafsucht"( wenn ich das so nennen kann) total unvollkommen und schwach. Ich habe Angst dass ich eines Tages, wenn ich alt bin bereuen werde, dass ich mein ganzes Leben verpennt habe. Könnt ihr mir vielleicht helfen ? Hattet ihr sowas auch schon
? Ist das normal in meinem Alter? Zu welchem Arzt sollte ich gehen?

P.s. Ich war schon mal bei meinem Hausarzt deswegen. Er hat mir nur Blut abgenommen und gesagt es sei alles okay.

Antwort
von Masuya, 32

Hallo selma, 

dann gehst du nochmal zum Hausarzt und sagst, dass eben nicht alles in Ordnung ist. Ich weiß, dass ist schwierig.. Ich denke, dass manche Ärzte nicht immer alles so ernst nehmen von pubertierenden Jugendliche.. weil viele einfach auch nur einen Schuss haben und sich was einbilden.. weswegen er vielleicht nur etwas gemacht hat, damit du dich beruhigst.. also gehe nochmal hin.. wenn es erneut so abläuft suchst du dir einen neuen Arzt. 

Zu deinem Schlafproblem.. ich würde schauen, dass du es schaffst einen normalen Schlafrhythmus zu kriegen.. also morgens aufstehen.. und dann auch erst abends zu Bett. Das musst du natürlich auch erst eine längere Zeit lang durchziehen, damit sich dein Gehirn daran gewöhnen kann und deinem Körper dann auch meldet, wann schlafenszeit ist.. denn jetzt wird dein Gehirn morgens, nach der Schule und Abends melden, dass du müde bist und ins Bett "willst". 

Energieschübe solltest du nicht zu dir nehmen.. es Putscht dich auf und danach bist du wieder müde oder noch stärker müde.. und wirklich Helfen tut der Koffein auch nicht bei allen Leuten.. oftmals ist es auch nur ein Placebo-Effekt. 

Antwort
von hundepowerDE, 9

Oh je das hört sich ja nicht gut an! Du bist so jung und möchtest doch eigentlich Dein leben genießen. Die ratschläge länger wach zu bleiben und an die Luft zu gehen sind ja gut und schön, aber ich kenne das auch noch wenn einem einfach die Augen zufallen und man nix machen kann bzw. will, sondern nur schlafen. Das behebt aber dein Problem nicht! Lass mal bitte Deinen Vitamin D3 Spiegel und Mineralienhaushalt testen. Versuche dich basisch zu ernähren. Außerdem kann Dir zur Unterstützung ein richtig gutes Mittel empfehlen, rein pflanzlich und natürlich frei verkäuflich. Hat bei mir Wunder gewirkt ;-)


Antwort
von Micky1, 17

Versuche einmal - auch wenn es echt schwer ist am Anfang - Nach der schule nicht schlafen zu gehen, und schau ob du gegen 19-21 Uhr müde bist. Wenn ja geh gegen 20 Uhr schlafen und stell den Wecker ganz normal. Dein Körper sollte sich nach 1 oder 2 Wochen bereits umgewöhnt haben. Versuche an dem genannten Tag dich nicht zu langweilen und unternimm etwas bis ca. 18/19 Uhr. Ich weiß das ist nicht einfach aber wenn du es ein paar mal versucht klappt es evtl.. Wenn das aber auch nach mehreren versuchen nicht klappt dann könnte es psychische Ursachen haben. Aber eins nach dem anderen; versuch es ein paar mal vielleicht hast du ja Glück :) 

Viel Glück 

Antwort
von itouch79, 10

Zuviel schlafen macht auch müde. Muss dein Körper müde machen um besser zu schlafen zu können. Kein Koffein ab 16 Uhr ob Cola oder Kaffee ist egal.

Antwort
von kathinar, 40

Eisenmangel. Rotkäppchen saft oder so aus der Apotheke.  Versuch einfach nicht solange zu schlafen und beschäftige dich mit was anderem, frische Luft z.b.

Kommentar von kathinar ,

Sport, duschen Ernährung umstellen?! 

Antwort
von ruffyyyyy, 23

Nach der Schule könnte ich auch schlafen probier einfach nicht ins bett zu gehen.
Trink ein Kaffee, energy oder cola.
Geh wie schon gesagt nach draussen.
Tabletten würde ich jetzt eher nicht empfehlen aber was weiß ich, ich bin nicht dein arzt.
Trink vorallem viel Wasser!

Antwort
von normalerdude0, 26

Ernärung umstellen, sport machen.
Hat mich aus dem teufelskreis geholt.

Antwort
von Odenwald69, 31

zu viel kaffe macht müde !! finger weg von Energy drinks da ist extrem viel koffein drin. Dir fehtl einfach ausgehen und sport , sonne tanken. Viel obst vitamine essen ,  ist eine Theaphie die aber nach ein paar Tagen schon anschlägt

Antwort
von Billi1975, 19

Eine Möglichkeit kann sein, dass dein Körper völlig übersäuert ist. Denn Müdigkeit kann auch ein Zeichen der Übersäuerung sein. Ich trinke Matcha Energy. Dieser gibt gesunde Energie und auf keinen Fall mehr Energy-Drinks trinken. Die haben Zuviel Zucker die deinen Körper noch mehr übersäuern. 

Antwort
von Manja1707, 25

Mir fallen da zwei Möglichkeiten ein.

Erstens: zu niedriger Blutdruck.

Zweitens: Narkolepsie (Schlafkrankheit), google das mal und schau nach ob die Symptome auf dich zutreffen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community