Frage von PSYCKER, 44

Was kann ich gegen Magenschleimhautentzündung tun?

Hey Leute,

Ich hatte seit Jahren einen eher empfindlichen Magen (Bedeutet ich konnte zb Alkohol ohne Verdünnung nicht zu mir nehmen) Seit einem Monat ist es sehr schlimm geworden. Sodbrennen, Magenschmerzen und Übelkeit sind die Folgen von normalen Gerichten, welche auch oft zu Schlafstörungen führen. Ich hab wirklich Angst überhaupt etwas zu mir zu nehmen... Kann mir jemand helfen was ich dagegen tun kann bzw was ich überhaupt meiden sollte an Gerichten?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ingaschulze1, 20

Ganz wichtig ist das du auf Fette verzichtet. Alkohol, Kaffee und Zigarretten gehören dazu. Mit diesen Übeltäter reizt du immer wieder dein Magen und somit fängt es an zu säuern und die Säure steigt nach oben. Meistens bekommt man vom Arzt Pantropazol 40 mg was man morgens und abends 30 min, vor den Mahlzeiten zu sich nimmt, damit die Säure gehemmt wird.

Kommentar von PSYCKER ,

Ok vielen Dank für die Tipps :)

Antwort
von xXLadyPiaXx, 26

Hallo, das hört sich nach einer Lebensmittelunverträglichkeit an. Von meinem besten Kumpel die Mutti hat das auch. Sie klagte ständig über Überkeit, Bauchweh ect. Aber erst immer dann, wenn sie was gegessen hatte. Jahre schleppte sie das mit sich. Bis sie endlich mal zum Arzt gegangen war und der eine Unverträglichkeit an vielen Lebensmitteln feststellte. Da waren unter anderem Milchprodukte, Fleisch.. also alles sowas.. was ein gesunder Mensch so alltäglich zu sich nimmt. Sie ernährt sich heute nur von gut ausgesuchten teuren Produkten.Lass dich am besten mal von einem Arzt durchchecken. Gute Besserung

Kommentar von PSYCKER ,

Danke dir :)

Antwort
von SlimboyFat, 19

Geh zum Arzt, der verschreibt dir einen sog. Protonenpumpenhemmer, z.B. Omeprazol, d.h. dein Magen produziert dann weniger Säure. Dadurch kann er besser heilen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community