Frage von uschixgiesela, 24

Was kann ich gegen juckende Hitzepickel tun, die sich immer mehr ausbreiten?

Hallo zusammen!

Mein ganzer Rücken ist voll mit Hitzepickeln. Schon den dritten Sommer nun. Ich weiß nicht, was sich an meiner Hautbeschaffenheit geändert hat, dass das nun so doll ist. Die Hitzepickel verschwinden nicht, sondern werden rot und jucken wie sau!

Ich hab sie im Dekolleté, auf den Schultern, auf dem Rücken und auf der Kopfhaut.

Ich habe rezeptpflichtige Antihistamintabletten (Desloratadin), die ich ab und zu nehme, wenn ich irgendwohingehe, wo ich allergisch reagiere. Diese lindern das jucken kein Stück oder jedenfalls nicht merklich.

Fenistilgel hilft minimal, aber auch nur über einen kurzen Zeitraum.

Selbst als ich letzte Woche Cortisontabletten genommen habe, um einen Neurodermitisschub zu lindern, sind die Hitzepickel nicht weggegangen!

Hat irgendjemand von euch Erfahrung mit diesen nervigen Dingern?

Und ja, ich gehe nächste Woche zum Hausarzt, da werde ich auch noch nach HIlfe fragen, allerdings dachte ich, dass hier vielleicht jemand ein tolles Hausrezept hat oder eine einfache Lösung.

Danke im Voraus!

Antwort
von Wiesel1978, 24

Versuch die zu kühlen ;) gute Besserung

Kommentar von uschixgiesela ,

Danke für deine Antwort. 

Leider ist kühlen bei dem Wetter so eine Sache. Ich hab eine Dachgeschosswohnung mit sehr schlechter Lüftung und einem Heizrohr, was zusätzlich noch heizt. 
Ich versuche so kühl zu bleiben wie's geht. 

Kommentar von Wiesel1978 ,

Waschlappen oder Küchentuch nass machen und 10 Min in den Kühlschrank legen. Das klappt auch in DG Wohnungen ;p

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten