Was kann ich gegen falsche Behauptungen meines Nachbarn tun?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Euch droht wegen solchen Lappalien gar keine Gefahr! Nur weil er euch nicht sieht wie ihr putzt kann er euch gar nichts!
Solche Nachbarn sind anstrengend und nervenaufreibend aber meistens sind sie sehr unglücklich und alleine! Versucht einfach weiterhin so freundlich wie möglich zu ihm zu sein und wenn er den Bogen überspannt müsst ihr euch eben rechtlichen Beistand holen (z.B. "Üble Nachrede" da er euch ohne Grund beim Tierschutzbund gemeldet hat).
Und am besten ist ihr notiert euch solche Dinge wie wann ihr geputzt habt usw. Damit ihr ihn mit Fakten zur Not beruhigen könnt!
Aber probiert erst ihn ein wenig um den Finger zu wickeln! An eurer Stelle würde ich solchen überflüssigen Streitereien dringend aus dem Weg gehen sowas kann wirklich anstrengend und auch sehr teuer werden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von annmelleo
08.05.2016, 23:45

Wollen wir ja auch 

Aber wenn er uns jetzt schon versucht wo anders schlecht zu machen ist das hart 

Wir haben mir den meisten Nachbarn nicht wirklich viel zu tun 

Ist aber bei allen unterwandre so  aber schlecht gemacht werden wollen wir doch nicht 

0
Kommentar von polenaa
08.05.2016, 23:50

Das verstehe ich. Dann geht doch mal zu ihm und versucht ruhig mit ihm zu reden das ihr keinerlei Streit wollt und das es euch sehr bedrückt das so eine üble Stimmung herrscht! Fragt ihn ob ihr irgendetwas tut was ihn verärgert oder etwas besser machen könnt!
Wenn ihr das gemacht habt finde ich seid ihr unglaublich großzügig auf ihn zu gegangen!
Wenn er es dann nicht unterlässt dann sucht euch Hilfe!
Ihr seid im Recht und er im Unrecht da es sich hier um "üble Nachrede", "rufmord", o.ä handelt!

0
Kommentar von polenaa
09.05.2016, 00:00

Wie gesagt probiert so gut es geht den Streit zu vermeiden.
Das rechtliche Problem ist:
Kein Richter wird ihn wegen "übler Nachrede" aus seiner Eigentumswohnung raus schmeißen (das ist auch gar nicht möglich) da wird es vielleicht eine Verwahrung oder höchstens eine Geldstrafe geben und wahrscheinlich ist es nach dem Gerichtsverfahren (wenn es überhaupt so weit kommt) noch schlimmer als davor dann wird er noch mehr versuchen euch fertig zu machen. :(
Ich würde euch gerne etwas anderes erzählen können aber ich glaube leider das ihr einfach einen wahnsinnig nervigen Nachbar habt dem ihr nicht so schnell entkommen könnt! Probiert einfach weitestgehend im keine Macht über euer Leben zu geben! Lasst ihn einfach reden ihm hört wahrscheinlich eh niemand wirklich zu! Er soll nicht der Grund sein das ihr euch unwohl fühlt in eurem zuhause!

0

Hallo, wir erleben Ähnliches. Vor kurzem bekamen wir Post vom RA. Angeblich sollen unsere beiden Waldkatzen die Dachziegel am Haus der Nachbarin verrückt haben???

Es steht fest: das sind Querulanten mit wenig Eigensinn. Sehr einsam noch dazu. Gehen Sie einmal zum RA und lassen diesem Menschen ein ähnliches Schreiben zu kommen mit de Satz: Das Sie alle Vorwürfe zurückweisen und ER ein stadtbekannter Querulant sei.

Irgendwie oder so ähnlich. Hier hat es geholfen, zumindest was unsere Tiere betrifft. Unsere Nachbarin betreibt jedoch weiter Mobbing gegen uns, belügt die Behörden, die dann wegen nichts kommen müssen und und und. Arme Menschen sind das. Vl. konnte ich was dazu beitragen. LG Ellen Gangl

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde ihn an besten darauf ansprechen was das solle ob er was gegen euch hat. Ich glaube nicht das er etwas gegen euren hund hat. Solltet ihr euch noch einmal von ihm bedroht fühlen einfach mit dem vermieter mal sprechen und mit anderen Nachbarn. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von annmelleo
08.05.2016, 23:37

Die Vermieterin hat gesagt sie kann nix tun weil er genauso Eigentümer ist wie sie.

Wäre er Mieter wäre es etwas anderes.

Solange wir alles Wiederlegen können was er behauptet ist für die alles gut 

1

Ihr habt sogar bessere Chancen da er sch***e über euch erzählt und das meiner Meines Wissens nach zu rufmord gehört und ihr sogar Anzeige erstatten könnt geigt im mal die Meinung. Seid nett aber streng und deutlich und Last euch nicht so viel gefallen. Wenn es schlimm wird würde ich einen Anwalt fragen was ihr noch für rechte habt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von annmelleo
08.05.2016, 23:39

Wie gesagt sind wir nicht wirklich Wortstark 

Weshalb ich auch wortlos nur mit einer Entschuldigung das Auto umgeparkt habe 

0
Kommentar von Ernie903
08.05.2016, 23:40

Dann Verbündeten euch mit der anderen Dame und macht ihm klar das er sich um sich selbst kümmern sollte

0

Was denn für Chancen? Wofür?

Im Moment steht doch nichts im Raum, was euch tatsächlich jetzt Ärger gemacht hat - außer dass sein Zwergenaufstand nervt und er mit nichts durchkam. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von annmelleo
08.05.2016, 23:34

Wenn wir etwas tun, dass wir mehr Angst haben müssen auszuziehen 

Ist unsere erst Wohnung :/

0

Rede mal mit anderen und schließt euch zusammen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von annmelleo
08.05.2016, 23:36

Die Dame gegenüber war bis jetzt immer das Opfer sie ist eine ältere Frau 

die anderen im Haus haben wenig mit dem Nachbarn von unten zu tun oder halten sich geschickt raus 

0