Frage von wecome, 127

Was kann ich gegen einen Nachbarn über mir unternehmen,der Zigarettenkippen überall entsorgt?

Als ich vor 13 Jahren hier einzog,übernahm ich eine total verrauchte Bude. Ich habe stillschweigend geduldet,das es so war,da ich die Wohnlage traumschön finde. Nun habe ich die Wohnung mit 4 mal nikotinfreier Farbe gestrichen und jetzt ist sie nikotinfrei ! Noch dazu waren damals die Blumenkästen gespickt mit Zigarettenkippen.

Dieser Herr ist nebst Frau und Sohn 1 Etage über mich gezogen. Dauerzustand ist,das die Kippen jetzt zuhauf vor der Hoftür,vor meinem Fenster liegen,so das es so aussieht,als ob ich das bin. Ihn darauf angesprochen,streitet er alles ab! Ich habe ihn noch nicht erwischt dabei.

Ich weiß,was er damit erreichen will. Die Mieter (Nichtraucher) sollen denken,ich bin das und Abstand von mir nehmen.

Die Wohnungsbaugesellschaft sagt,wenn der Verursacher nicht gefunden wird,können sie nichts unternehmen !

Was kann ich tun ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Nordseefan, 67

Dann sag den anderen Mietern, das du NICHTRAUCHER bist!

Und benenn auch deinen VERDACHT.

Auch wenn du es zu wissen glaubst: Sicher sein kannst du dir nicht.

du könntest zum Beipiel aktiv auf die Leute zugehen und sagen:

Mir ist das peinlich, wie das hier aussieht, aber die Kippen stammen nicht von mir ich bin Nichtraucher. Ich habe aber den Verdacht das Name sie hier entsorgt.

Kommentar von wecome ,

Danke,aber nein,ich bin Raucherin.

Deshalb ja,habe Aschenbecher auf dem Fensterbrett,auf dem Balkon und nutze sie auch.

Im letztem Jahr hat der mir Post gestohlen,aus dem Briefkasten,auch das konnte ich nicht beweisen.

Ich habe die WBgesellschaft aufgefordert,mir eine Briefkastensicherung einzubauen,was Sie auch getan haben.

Aber jetzt,hier bin ich am Ende.

Kommentar von premme ,

Hallo, @ Nordseefan

Vorsicht :

"Und benenn auch deinen VERDACHT".

Siehe hier :http://www.juraforum.de/gesetze/stgb/186-ueble-nachrede

Das kann nach hinten losgehen.

Gruß

Kommentar von Nordseefan ,

Ist ein Unterschied ob ich sage das war Name oder ich VERMUTE das war Name.

Antwort
von TheAllisons, 63

Wenn reden nichts nützt. Kippen sammeln und dem lieben Nachbarn vor die Haustüre legen. Aber gut verpacktg in einer Plastiktüte. Eventuell auch versuchen einige Nachbarn mit deinem Vorhabe miteinbeziehen


Kommentar von wecome ,

Das würde ich gern,aber der ist so bösartig,das der ne Anzeige macht.

Und ich kann dem "NICHTS" beweisen,der läßt sich nicht erwischen !

Trotzdem danke.....

Antwort
von gadus, 38

Lasse jemand aus deinem Bekanntenkreis die kritische Stelle im Auge behalten.(Evtl.mit Kamera/Handy um ihn zu erwischen.Er macht das sicher nur,wenn du nicht da bist.  LG  gadus

Antwort
von Alsterstern, 61

Also ich würde die Kippen auch sammeln und bei ihm in den Briefkasten stecken. Meist kann man ja auch noch die Marke erkennen. Lass ihn doch eine Anzeige machen, würde mich nicht jucken, dann kommt das Ganze wenigstens mal ins rollen. Hebe auch ein paar Kippen zum Beweis bei Dir auf, nicht, dass er ev. tauschen kann.

Kommentar von wecome ,

Ok.,danke....Muss jetzt mal fragen,welche Versicherung deckt solche Streitigkeiten ab ?

Kommentar von Alsterstern ,

Zum einen empfiehlt es sich IMMER eine Rechtsschutzversicherung zu haben. Aber ich würde an Deiner Stelle dann erst einmal abwarten was er so macht. Wie gesagt, bist Du Dir sicher, dass ER es ist, kann Dir nichts passieren. ER muss ja erst einmal beweisen, dass er es nicht war.  

Kommentar von ES1956 ,

Seit wann muß in D jemand beweisen daß er etwas nicht getan hat? Klar ist dann nur wer die Sachbeschädigung am Briefkasten verursacht hat.

Kommentar von Alsterstern ,

Mir gehen die Leute hier auf den Senkel, die überall ihren Senf dazu posten müssen ohne selber etwas zu antworten. Gib selbst eine Antwort ab und gut ist.

Kommentar von ES1956 ,

Das macht seine Antwort auch nicht sinnvoller.

Kommentar von Alsterstern ,

Das hast DU nicht zu beurteilen WIE sinnvoll eine Antwort ist.

Antwort
von ES1956, 29

Räum die Kippen immer gleich weg. Dann wird sein Plan nicht aufgehen.

Kommentar von ES1956 ,

Lass ihn ins Leere laufen. Manche Ratschläge hier eskalieren die Situation direkt auf die nächste Ebene: Anzeigen, Anwälte, Gerichte ... willst du das? Oder willst du da noch weiter wohnen? Häng aus deinem Fenster ein Schild "Bitte aus Rücksicht auf die Nachbarn hier keine Kippen entsorgen". Ganz allgemein formuliert ohne persönliche Vorwürfe. Ich habe hier Nachbarn die sich seit Jahren wegen jeder Pillipalle vor Gericht bekriegen, da gibt es zwar vor Gericht manchmal einen Sieger, im richtigen Leben jedoch nie.

Kommentar von wecome ,

danke,das war die hilfreichste Antwort.

Antwort
von FantaFanta76, 25

Ich hatte auch schon mal solche Nachbarn! Ich habe gar nichts gesagt, sonder die Ecke penibel mehrfach täglich sauber gemacht. Die Hemmungen, Zigaretten auf einen sauberen Platz zu werfen sind viel größer. Nach 4 Wochen Beharrlichkeit war ich das Problem los. Einmal hab ich ihn da gesehen beim Rauchen, da hab ich mich mit Handfeger und Schaufel neben ihn gestellt und demonstrativ gefegt. Das war super und eine echte Genugtuung

Antwort
von alperenk311453, 61

ihn mal ein oder 2 tage überwachen und dann filmen wen er es wieder macht

Kommentar von wecome ,

das haben wir schon gemacht,den leider nicht erwischt.

Antwort
von Akka2323, 50

Die anderen werden schon wissen, dass Du das nicht bist. Und wenn Du schon 13 Jahre da wohnst, wird er bestimmt bald Lungenkrebs kriegen und das Thema erledigt sich von selbst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten