Frage von jessica268, 12

Was kann ich gegen diesen Novemberblues tun?

Es war für mich kein leichtes Jahr, aber ich bekomme bald therapeutische Hilfe. Aber ich merke, daß mir der November sehr zu schaffen macht. Mein Optimismus ist oft weg. An manchen Tagen bin ich fast depri. Ich will wieder Johanniskraut nehmen und meide negative Menschen. Manchmal versinke ich fast in Selbstmitleid. Was kann ich noch tun außer frische Luft, spazieren gehen, in Ruhe kochen und backen. Lesen. Kerzenlicht, gute Bücher.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Felicitas7777, 12

Lass Dich von dem Weihnachtsrausch , der beginnt, einfangen, schaue St.Martinszüge an, gehe zu Weihnachtsmärkten.Versuche selbst einen Adventskranz zu basteln. Unternimm etwas mit Freunden, iss vor allem Schokolade,in Schokolade ist ein Glückshormon, ich weiss nicht mehr genau wie es heisst, Serotonin oder so.

Kommentar von emily2001 ,

Hallo,

oft ist die Ursache für diese Winterdepression ein Mangel an Vit. D3... Laß also mal ein Blutbild beim Arzt machen, und schauen nach evtl. Mängel wie Vit. D3, Eisen, Spurenelemente, usw...

Gute Besserung, Emmy

Antwort
von Neuundgierig, 11

Du kannst noch klassische Musik hören (Mozart), guck mal bei youtube unter Yoga, Lymphdrainage vom Arzt verschreiben lassen, Termine machen, sich in ein Café setzen, Ausflüge machen

Antwort
von violatedsoul, 9

Viel helles Licht in der Wohnung. Sport. Sich nicht zurückziehen, sondern auch die Gesellschaft von Menschen suchen.

Antwort
von alexdietz, 10

nicht mit negativen Menschen umgeben, sondern mit positiven ;)

Zusammen spazieren gehen oder backen ist doch am allerschönsten!

Antwort
von LonelyBrain, 8

Hey kein Spaß aber probiersmal mit Lichttherapie, denn das ist genau das was im Winter fehlt!

Am besten du gehst mal in ein Solarium und zwar nicht um zu brutzeln sonder deinen Körper Licht zu spenden. Das heißt: nicht lange und auch nicht auf hoher Stufe brutzeln! Hier geht es nicht ums braun werden o.ä.

http://www.gesundheit.de/krankheiten/haut-und-haare/sonnenschutz-und-sonnenbrand...

Solarium und Lichttherapie - Nichts tut der geschundenen Seele so gut wie eine geballte Ladung Sonne. Den Zusammenhang zwischen Sonnenlicht und Wohlbefinden kannten auch schon die alten Griechen und Römer.

Wichtig ist: nicht übertreiben und evtl mit dem Hausarzt-Hautarzt absprechen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten