Frage von MeinTagebuch, 108

Was kann ich gegen diese Gedanken bloß tun?

Hallo,

ich habe ein riesiges Problem in der Schule.
Ich werde gemobbt und das nicht von einer Person sondern gleich von fünf Personen ihr könnt euch nicht vorstellen wie schrecklich das ist.
Noch schrecklicher ist aber, dass ich wohl ziemlich starke psychische Schäden habe. Die Sache die ich jetzt erkläre ist nur eine von vielen Sachen die ich habe.
Also es ist so, dass ich so eine Stimme habe die mir vieles befiehlt und ich gehorche der Person meistens, da sie mich erpresst. Heute war es in der Schule so, dass ich fast jemanden von der Treppe geschmissen habe, weil er mich ärgern wollte. Man kann sagen, dass er sehr viel Glück gehabt hat, dass er die drei Meter da nicht runter gefallen ist. Manchmal sagt mir diese Stimme auch, dass ich jemanden umbringen soll und ich stelle mir das dann immer bildlich vor und das im Schulunterricht.
Es gibt aber noch so viele andere Sachen die mich belasten. Ich bin oft gar nicht mehr fähig zu essen oder sogar mich zu bewegen. Es wird von Woche zu Woche immer schlimmer zum Psychologen gehe ich bereits...

Warum beende ich nicht das Leben und nehme meine größten Feinde mit. Das ist eine Frage die ich mir sehr oft stelle.

Bin 17 Jahre alt und ein Junge

Antwort
von anonymos2154, 26

Hallo mein Tagebuch:)
Mein Name ist...und ich bin ein jahr jünger als du (männlich). Ich beschäftige mich schon seit paar Jahren mit reibungsloser Kommunikation auch mit mobbing, bin (so komisch sich das jetzt anhört) Dipl. Kinesiologe und habe mich auch schon gewisse Zeit mit dem Neurolinguistischen Programmieren befasst. Außerdem mache ich schon seit Jahren Kampfsport (Wing Tsun). Ich möchte als erstes zum Beitrag eines anderen Nutzer was sagen: Mobbing kann unter keinen Umständen mit Gewalt beendet werden. Du wirst nämlich 5 Personen nicht auf einmal KO schlagen können und wenn du das mobbing beenden willst so ist das schon der falsche Weg. Was das Mobbing angeht so musst du zwingend den Mut fassen mit jemandem darüber zu sprechen. Du brauchst wenn das mobbing in der schule stattfindet eine Bezugsperson die in der schule was zu sagen hat. Das kann der Vertrauenslehrer oder der Direktor oder jemand anderes aus der schule sein. Die Mobber sind der Meinung, dass irgendwas an ihnen sich selber wertvoller macht als dich. Deshalb glauben die auch das sie was besseres seien. Deine Aufgabe ist es dich mit den Mobbern und deiner Vertrauensperson zusammen zu setzen und den Grund für das Mobbing herauszufinden. In einem solchen Gespräch musst du als erstes erläutern was dich stört und was du als mobbing empfindest. Dann im weiteren Verlauf ist nicht die Frage ob und wie dich die Mobber ärgern sondern warum. Ob sie das eine schon aber das andere nicht getan haben ist irrelevant und wird NICHT diskutiert. Halte dich aber mit Vermutungen und Unterstellungen ganz zurück. Es darf NUR über tatsächliche Begebenheiten geredet werden. Im Endeffekt ist es schon sinnvoll eine Abmachung zu treffen nach der ihr euch jetzt Bitte erstmal in ruhe lasst und dann wird ein neuer Gesprächstermin ausgemacht in dem dann euer Fortschritt besprochen wird. Das fordert schon unglaublich viel Eigeninitiative aber vergiss nicht: Du willst das sich was ändert also musst du auch was tun. Jetzt noch was aus dem NLP gegen diese "Stimme": wir gehen vom schlimmsten aus. Die Stimme befiehlt dir wen umzulegen. Wieso lässt du dir überhaupt etwas befehlen? Du bist 17 Jahre alt und eine eigene Persönlichkeit. Und Hand aufs Herz: du hast ja nach jeder Idee der Stimme dir stundenlang dem Kopf zerbrochen ob und wie du was tun sollst und dir schlechtes Gewissen gemacht bist wahrscheinlich in richtiggehende Zwangslagen geraten... Und hinterher hast du doch niemanden umgebracht. Lohnt sich das? Wenn die Stimme dir demnächst etwas befiehlt dann stell dir die Situation Bitte richtig vor. Und jetzt achte mal bitte auf deine Vorstellung. Was siehst du? Ein Bild? Oder so etwas wie ein Video? Ist es farbig? Ist es gestochen scharf? Wie weit ist es von dir weg? 1m? Nah dran? Oder 10m weg? Und wenn du das alles visualisiert hast was du auch gerne mal schriftlich machen kannst dann fang an das Bild zu verändern. Wenn es nah an dir dran ist dann schieb es weg. Spüre dann ob das schon eine Veränderung bewirkt hat. Wie fühlst du dich jetzt? Mach dann weiter. Mach das Bild oder Video schwarz weiß oder unscharf. Und zu guter Letzt machste noch nen Rahmen drum. Einen Bildschirm vielleicht? Oder vielleicht einen uralten barocken Holzbilderrahmen? Oder einen aus Stahl? Und dann fang auch an die Situation zu verändern. Du sollst auf den Anführer der Mobbingbande zugehen um ihn umzulegen. Und was machst du? (In deiner Vorstellung) du gehst hin und wünschst einen guten morgen oder stellst eine Frage oder... Wenn ich jetzt alles aufschreibe was mir zu deinem Thema einfällt dann kommst du aus dem Lesen nicht mehr raus:) Ich empfehle dir jetzt gerne ein paar Bücher die dir in jedem Fall helfen müssten: "Sanfte Selbstbehauptung"
der Autorin Barbara Berckhan; und auch von ihr ist "Judo mit Worten" welches du dir mal anschauen kannst. Wenn du schon zum Psychiater gehst dann sprichst du sicherlich auch mit ihm über deine sorgen und kannst ihn ja mal fragen was er von meinem Rat hält. Er wird dir dann sicher noch paar Tipps dazu geben. Wenn du noch fragen hast dann beantworte ich sie dir gerne. Schreib einfach unter Kommentare rein und ich antworte dort.
Ich hoffe ich konnte es dir ein bisschen leichter machen;)
LG Anonymos

PS: leg dir mal ein richtiges Selbstvertrauen zu und denk mal drüber nach was du richtig GUT machst und was du gut können möchtest und Fang an mit üben. Dann hast du was wo du stolz drauf sein kannst. Das hilft wirklich.

Antwort
von Daniel2n1, 16

Also wenn alles wirklich so ist wie du sagst dann solltest du auf JEDEN Fall zum Artzt gehen wenn dir wirklich eine Stimme sagt das du Leute umbringen sollst denk gar nicht erst daran dich umzubringen bevor du nicht mit irgend wem gesprochen hast.Hat dich einer von denen die dich "gemobbt" haben schon mal SEHR verletzt was bei dir Psychischen Schaden hinterlassen haben koennte?Ich will dir keine Angst machen und das hoert sich vllt ein wenig krass an aber ich empfehle eine Psychatrie und einen Anti-Gewalt Kurs um damit umgehen zu koennen.Rede mal mit deinem Lehrer um da was machen zu koennen ich bin sicher er kann das besser einschaetzen als ich mit deiner Mutter auch zusammen koennt ihr nachdenken was ihr tun koennt um die Schnellstmoeglich zu helfen ich hoffe ich konnte dir helfen wie gesagt denk gar nicht daran dich umzubringen du hast alles noch vor dir und kannst dagegen was unternehmen.

Viel Glueck!:)

Antwort
von SirArag0n, 52

Hast du einen Bruder mit dem du gut klar kommst oder sonst eine Person der du stark vertraust? Dann Sprich mit ihnen dann könnt ihr über das weitere vorgehen Reden.

Und hier ein paar Worte für das Gemüt.

Jeder Mensch hat seine Fehler, ob es jetzt irgendein verrückter Fetish ist oder etwas komplett anderes. Denk Positiv!!

Kommentar von MeinTagebuch ,

Ich kann nicht mehr positiv denken es ist nicht möglich ...

Antwort
von voayager, 39

Warum nicht mal mit dem Vetrauenslehrer reden u.o. die SMV aufsuchen? Auch der Schulleiter kann eine Anlaufstelle sein.

Kommentar von MeinTagebuch ,

Vom Schulleiter würde ich auch schon sehr oft bloßgestellt. Merkst du es eig gar nicht, dass sich alle gegen mich stellen

Kommentar von voayager ,

Wenn alle Stricke reißen, dann wechselt man am besten die Schule.

Antwort
von EinKrasserDude, 22

Mir ging es genauso (M 13)
Ich hatte das selbe problem und habe es gelöst... (zwar nicht auf dem besten weg... Aaabber ich habe es geschafft)

Aalso ich wurde von gleich 2 KLASSEN gemobbt (jungs) und gelöst habe ich das problem indem ich ihnen eindach knallhart gezeigt habe wi der hammer hängt...
Das heist ich habe einfahc mal drauf gewartet dass ihr "Anführer" mich mal ausserhalb des schulgeländes und der schulzeit beleidigt und dann hab ich losgelegt..
(Ih will mit dem text jezt nicht sagen dass du ihn halbtot schlagen sollst oder überhaupt gewalt anwenden sollst)
Ich hab schon wochen dafür "geübt"... Mich also darauf vorbereitet...

Und ich kann dir nur empfehlen:
WENN, dann verwende TECHNIK anstatt ROHE GEWALT!!!!!!!!!!

Ich habe das problem mit einem perfektionierten POLIZEIGRIFF und dreckigem boden gelöst...

Ablauf: Er kommt, beleidigt mich. Ich trete näher an ihn heran und berühre mit meiner brust seine und er (wer hätte es gedacht...) shubst mich... Dann kommt die (am besten gut erprobte) TAKTIK zum einsatz... Du nimmst ihn zum bsp in den POLIZEIGRIFF (kann ich sehr empfehlen ;D) und rückst ihn mit dem gesicht in den dreck/boden, sodass er NICHTS ALSO ABSOLUT NICHTS mehr machen kann und dann flüsterst du ihm ins ohr wer hier der boss ist und fügst ihm dabei noch ein paar schöne schmerzen zu (ich weise noch einmal auf den POLIZEIGRIFF hin... ABER NICHT DEN ARM BRECHEN :D) Und wenn dann auch noch genug leute zugesehen haben ist er das kleine opfer...

Denn jemanden bewegungsunfähig zu machen ist WESENTLICH demütigender und effektiver als eine einfache schelle...

Ps: Viel glück und erfolg noch
Hoffe dass das mit dem problem bei dir bald gelöst ist :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community