Frage von Sonnenstern321, 79

Was kann ich gegen diese ganze Tierquälerei tun?

Hallo! Also ich liebe Tiere über alles! Ich habe leider schon so viel schlimmes gesehen und habe schon fast die Hoffnung an die Menschheit verloren...Was könnte ich dagegen tun? Ich wollte schon länger im Tierheim freiwillig helfen aber ich darf noch nicht weil ich zu Jung bin... In spenden habe ich kein großes Vertrauen, weil entweder behalten sie das Geld oder sie geben nicht alles zur Spende. Ich hätte es auch fast geschafft einen Straßenhund mit nach Hause zu nehmen... Aber ich durfte nicht... Was könnte ich sonst noch dazu beitragen?

Ich bin es leid zu sehen, wie Tiere misshandelt oder gar getötet werden, das ist doch krank!

Antwort
von DCKLFMBL, 15

Hier an diese Organisation kannst ruhigen Gewissens Spenden: http://paradies-fuer-tiere.com

Dort habe ich meinen Zweithund her, die sind absolut Seriös! da kannst dir sicher sein das deine Spende ankommt und sinnvoll genutzt wird :-)

Antwort
von Thyralion, 33

Das ist ein nobles Anliegen. Es gibt sicherlich mehrer Wege aktiv zu werden. Wenn du noch etwas älter wirst, kannst du dich sicherlich bei den großen und seriösen Naturschutzorganisationen einbringen.

Antwort
von darkmaxcraft, 28

Geh zu einer Organisation in deiner Nähe die sich mit solchen Saxhen beschäftigt, einfach mal googlen: Tierschutzverein "dein Wohnort"

Da findest du bestimmt was wo du dich engagieren kannst :)

Antwort
von Lulu1920, 28

Leider kannst du alleine nichts bewirken. Tiere werden für so viele Dinge genutzt: Nahrung für den Mensch oder als versuche für Kosmetik, Medizin etc. Es müsste dem Menschen halt irgendwann mal Einhalt geboten werden, weil es geht uns einfach viel zu gut.

Kommentar von meini77 ,

wenn jeder nur denkt "alleine kann ich nichts bewirken", dann passiert auch nichts.

Wenn 100, 1000 oder 1 Million Menschen denken "jetzt mach' ich was, auch wenn ich nur alleine bin", dann kann sich sehr wohl was bewegen ;-)

Kommentar von Lulu1920 ,

Was hat sich denn bis jetzt was geändert?

Antwort
von meini77, 12

Leider kann man als Einzelner nicht viel gegen die "ganz großen Probleme" tun wie Massentierhaltung etc.

Aber man kann mit kleinen Dingen etwas bewirken. Frag' doch mal Deine Eltern, ob sie ein Problem haben, künftig nur noch Bio-Eier zu kaufen.

Diese Hühner bekommen wenigstens was halbwegs Vernünftiges zu Essen und so viel mehr kostet das bei den paar Eiern auch nicht.

Ich kaufe z.B. vorwiegend lokale Bio-Milch. Die kostet zwar das ca. Doppelte wie die Billig-Milch aus dem Aldi - aber bei 1 Liter pro Woche sind das Mehrkosten von 40 EUR im ganzen Jahr. Nicht viel, oder?!

Wenn Du tatsächlich was spenden willst: sicher freut sich das Tierheim in Deinem Ort, wenn Du denen hin und wieder eine Kleinigkeit spendest. Die verwenden das Geld i.d.R. direkt im Haus für die Pflege.

Finde ich toll von Dir, daß Du Dir solche Gedanken machst!

Antwort
von DocOmniscient, 14

die welt ist leider krank, da hast du recht. was du tun kannst: versuch deine empathie abzulegen, dann tut es nicht mehr so weh.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten