Frage von airmaxx, 115

Was kann ich gegen die Schule machen?

Also ich hatte heute Sport und wir mussten vortanzen mit einer Partnerin . Der Tanzlehrer hat mich aber keiner Partnerin zugeteilt und daraufhin wartete ich bis meine Klassenlehrerin gekommen ist und mir unterstellt hat das ich nicht mit tanze (Arbeitsverweigerung) . Ich habe dann meine Lage geschildert . Als sie mir immer noch unterstellt das ich nicht mittanzen will . Da bin ich bisschen laut geworden und habe die Hand gehoben und auf denn Raum gezeigt wo der Sportlehrer drinnen war . Und jetzt unterstellt mir die Lehrerin das ich eine "sexuelle Bewegung" in ihre Richtung gemacht habe und ihr noch denn Mittelfinger gezeigt habe .und jetzt will sie mich der Schule verweisen ! Deshalb  bitte ich um Rat was ich dagegen tun kann weil ich habe es keineswegs gezeigt .und lass mir einen Schulverweiß nicht einfach so auf dem Rücken sitzen !

Also ich bin 15 in einem Monat 16.
Und meine Mutter will mir nicht glauben und möchte mir nicht dabei helfen .

Danke jetzt schon für die Antworten :)

Antwort
von wilees, 29

Ich vermute mal, dass bei dieser Geschichte Dritte zugegen waren. Somit dürfte sich die Situation leicht klären lassen.

Wieso hast Du darauf gewartet , dass Deine Klassenlehrerin erscheint. Klingt alles sehr eigentümlich.

Kommentar von airmaxx ,

Der Tanzlehrer und die Klassenlehrerin unterrichten uns gemeinsam .Als sie kurz weg war ist der Tanzlehrer mit einer Gruppe von drei Schülern Ins Hinterzimmer gegangen und hat sich denn Tanz angeguckt . Daraufhin ist schon die Klassenlehrerin wiedergekommen und .....

Antwort
von Realisti, 54

Du kannst jetzt nur noch zum Vertrauenslehrer gehen und ihn um Beistand bitten. Ferner versuch Mitschüler zu finden, die den Vorgang bezeugen können. Sie werden es nur ungern machen, weil sie nicht auch noch ins Fadenkreuz der besagten Lehrerin geraten möchten.

Ist die Frau schon anderweitig mit solchen Anschuldigungen aufgefallen?

Wie steht es um deinen Ruf? Ist der makellos, kannst du damit punkten?

Kommentar von airmaxx ,

Ich habe auch schon überlegt mit einen Vertrauenslehrer zu sprechen . Mein Verhalten ist ich werde manchmal schon "Laut " wenn mir was unterstellt wird . Und man kann sagen ich bin jetzt nicht der Beste Schüler im Verhalten . Zur Lehrerin : ich bin schon öfters mit ihr aneinander geraten.

Antwort
von Goodgamer30, 37

Wehre dich dagegen. Hol dir die Bestätigung des Tanzlehrers und schildere die Lage einer Vertrauensperson.

Natürlich kann ich nicht bestätigen ob deine Story wahr ist.
Aber du hättest den Tanzlehrer fragen können, was du nun machen kannst.
Und man wird auch nicht laut gegenüber dem Lehrer... Respekt gibt es heute anscheinend nicht mehr. Egal wie verkorkst die Lehrer sind.

Kommentar von BellHuey ,

Gegenüber manchen Lehrern muss man einfach laut werden, vorallem bei sowas. Schließlich sind diese auch nicht besser!

Kommentar von Goodgamer30 ,

Es ist sche** egal welche Lehrerin welchen Ton auspackt. Als Schüler erhebt man NIEMALS den Ton gegenüber einer erwachsenen Person. Das ist einfach Respekt.

Versuch das später mal bei der Arbeit. Du wirst innerhalb weniger Wochen gekündigt.

Kommentar von airmaxx ,

Die Lehrerin hat  mir garnicht mal versucht die Lage zu schildern und hat mir nur mit der Direktorin gedroht  . Sie hat mich auch nicht mal ein Wort ausreden lassen und das hat bei mir einen Reiz ausgelöst , erst wenn ich etwas laut geworden bin hat sie mir zugehört und anschließend gesagt ich hätte ihr denn Mittelfinger gezeigt . Daraufhin hat sie mich  suspendiert .

Antwort
von BellHuey, 29

Naja, am besten gehst du zur Polizei, dafür ist sie schliesslich da! Deine Lehrerin beschuldigt dich absichtlich fälschlicherweise einer "Straftat" (ich ordne den Mittelfinger jetzt einfach mal zu Beleidigung (einer Beamten)) beschuldigt, was auch eine Straftat darstellt.

Kommentar von airmaxx ,

Danke für die Information :)

Kommentar von Realisti ,

Jetzt schießt mal nicht mit Kanonen auf Spatzen. Vielleicht hat sie das alles nur im ersten Ärger gesagt. Am besten man schläft erst mal ein paar Nächte über diese Sache.

Bevor man seinen Lehrer anzeigt und die ganze Schule in Aufruhr versetzt würde ich erst einmal nachdenken.

Ich würde erst ein mal gucken, was sie wirklich macht.

Kommentar von BellHuey ,

Sicher ist sicher.

Kommentar von BellHuey ,

Ich habe ja nicht gesagt, er solle sie direkt Anzeigen. Ich bin jetzt vom engetretenen Fall eines Schulverweises ausgegangen.

Kommentar von BellHuey ,

*eingetretenen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten