was kann ich gegen das Zittern tun und warum zittere ich?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du solltest bei dieser Medikation eigentlich gar keinen oder nur sehr wenig Alkohol zu Dir nehmen, Du spielst da mit Deinem Leben. Das Zittern werden Neben- und Wechselwirkungen sein.

Lass Dir bitte helfen, Dein Alkoholkonsum ist jedenfalls sehr bedenklich. Du fürchtest Standpauken? Ein deutliches Zeichen, dass Du bereits selber weißt, dass es zuviel ist. Wende Dich an Deinen behandelnden Arzt, der Dir auch die Psychopharmaka aufschreibt und sprich dieses Problem offen an. Nur dann kann er Dir adäquat helfen.

Kopf hoch und viel Kraft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mmiri95
23.06.2016, 18:00

eigentlich hast du recht.. aber jetzt in der prüfungszeit in der uni kann ich keinen entzug machen oder so.. der dann wahrscheinlich der erste schritt wäre. wobei ich bei meinen letzten klinikaufenthalten .. aus psychischen gründen (der letzte liegt etwas über einen monat zurück) keinerlei körperliche entzusgssymptomatik gezeigt habe.

0

Vllt unterdruckst du nur dein Gefühle... vllt bist du unbewusst wirklich nervös u kannst es gut unterdrücken.. !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mmiri95
23.06.2016, 17:53

das man vielleicht ein bisschen zittert oder rot wird, das ist doch
normal.. niemand ist bei vorträgen 100 prozent seriös.. aber ist ja auch
schön wenn man etwas aufgeregt ist. das ist ja auch authentisch. also ich versuch die aufregung eigentlich nicht zu unterdrücken. die ist da und das ist auch ok so. :) sogar eigentlich ganz positiv. ohne aufregung wärs ja noch viel komischer.bevor
ich medikamente genommen habe habe ich bloß ein bisschen gezittert.. hat
mich aber überhauptnicht gestört. Und jetzt zittere ich schon im
Normalzustand und hab bei Vorträgen regelrechte Zuckungen. Das ist zwar
irgendie witzig, wenn man sich selbst nicht so ernst nimmt, schränkt
einen halt aber einfach ein. auch auf den inhalt bezogen.. es lenkt
einfach ab :(

0

Zu den Anonymen Alkoholikern kannst du auch während der Prüfungszeit gehen, ohne dass es irgendwer erfährt!

Wenn ich das, was du schreibst, lese, dann denke ich an die Dialog: "Trinkst du viel?" - "Nein! Das meiste verschütte ich!"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mmiri95
23.06.2016, 18:14

hast recht.. nagut vielleicht schau ich da mal vorbei :) haha der ist gut :) der heitert mich gleich ein bisschen auf. danke

0

Was möchtest Du wissen?