Frage von Emily4erdbeer, 66

Was kann ich für eine Person mit einer Panikattacke tun?

Wenn eine Person neben mir, die ich ein bisschen kenne, eine Panikattacke bekommt, wie handle ich dann richtig? Soll ich ihn einfach ganz in Ruhe lassen oder was soll ich sagen oder wie kann ich ihm helfen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Sophilinchen, 54

Erstmal solltest du wissen,dass der Person nichts passieren kann und das die Attake auch bald wieder weggeht.Meißtens dauert es nicht länger als eine halbe Stunde,da der Körper dannach erschöpft ist.Du kannst die Person fragen,ob sies allein schafft oder sie Hilfe braucht.Dann solltest du sie an die frische Luft bringen oder ein Fenster öffnen,sie hinsetzen...vielleicht was zu trinken anbieten...Aber am wichtigten ist Ablenkung.Rede mit der Person,erzähl ihr was,lass sie was erzählen oder spielt ein Spiel( TickTackToe auf nem Blatt oder so) .Dann ist meistens bald weg.Wichtig wäre noch,dass die Person aus dem Trubel rauskommt.Sucht euch eine ruhige Ecke.Viel Glück!

Kommentar von Sophilinchen ,

Danke für den Stern!

Antwort
von Hoerbi88, 56

Du solltest auf jeden Fall ruhig mit der Person sprechen und versuchen selbst auch ruhig zu bleiben. Bitte sie sich hinzusetzen und ihre Ellenbogen auf die Knie zu legen. Eine andere Möglichkeit ist auch sich über eine Tisch oder ähnliches zu lehnen, also Hände auf die Tischkante Blickrichtung zum Tisch. Dabei soll die Person tief ein und aus atmen. Am besten tust du dies mit ihr zusammen. Achte dabei darauf gleichmäßig und tief genug zu atmen. Wenn die Person hyperventiliert könntest du ihr eine Papiertüte (bitte nicht zu groß) geben, in die sie langsam ein und ausatmet, mache diese "Atemübung" mit. Wichtig ist genaue Anweisungen zu geben. Wenn die Person sich nicht beruhigt solltest du einen Rettungswaagen rufen um auf der sicheren Seite zu sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community